Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Radwanderer bekommen neue Wege und Themen

Mehr als 7900 Kilometer umfasst das Netz an Radwegen in Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr sind neue Themenrouten hinzugekommen. Die Radwanderkarte wurde deshalb neu aufgelegt, Ausflüge und mehrtägige Touren werden auch online unterstützt.



Radler in Rheinland-Pfalz
In Rheinland-Pfalz wird das Radwegenetz weiter ausgebaut. Geplant ist etwa der Lückenschluss an der Mosel zwischen Alf und Zell.   Foto: Roland Holschneider

Mit einem Ausbau von Wegen und neuen Themen will Rheinland-Pfalz das Radwandern weiter fördern. Eine jetzt zum neunten Mal neu aufgelegte Radwanderkarte soll «gezielt auf die vielen attraktiven Strecken in unserem Land aufmerksam machen», erklärt Verkehrsminister Volker Wissing.

Das Netz an Radwanderwegen umfasst neben sieben Radfernwegen in den Flusstälern von Rhein, Mosel, Lahn, Nahe, Kyll, Saar und Ahr auch 112 Themenrouten. Neu hinzugekommen sind etwa der Biebertal-Rundweg (26 km), die Kannenbäcker-Radroute (56 km), die Venn-Eifel-Mosel Runde (308 km) und der Westerwald-Radweg WW1 (223 km).

Die Landesregierung arbeite konsequent am weiteren Ausbau des Radwegenetzes , erklärt das Ministerium und verweist für dieses Jahr auf 18 Baumaßnahmen an Bundesstraßen und 9 an Landesstraßen. Dazu gehört etwa der seit langem geplante Lückenschluss an der Mosel zwischen Alf und Zell. Die Wege werden landesweit nach einheitlichen Vorgaben beschildert und nach Kategorien bewertet - mittlerweile hat dieses Netz eine Gesamtlänge von mehr als 7900 Kilometern.

Es gehe aber nicht nur um den reinen Bau von Radwegen, sondern auch darum, die Wege an Zielgruppen anzupassen, erklärt eine Sprecherin im Ministerium. Für Familien etwa sind Wege an Bahntrassen oder Flussradwege mit wenig Steigung geeignet. Für sportlich ambitioniertere Fahrer gibt es Mountainbike-Parks und Rennradstrecken. Ein großes Potenzial sieht das Verkehrsministerium in der zunehmenden Nutzung von E-Bikes. Dafür wirbt auch eine neue Veranstaltung am Nürburgring, E-Bike am Ring , vom 27. bis 29. Juli.

Eine App (Gastlandschaften Rheinland-Pfalz) und ein Online-Routenplaner ermöglichen die sorgfältige Planung mehrtägiger Reisen. In zwei bis drei Tagen kann man etwa von Mainz nach Trier radeln, das sind 176 Kilometer, wobei gut 2000 Meter an Steigung zu bewältigen sind.

Rauf und runter versprechen auch etliche Themenrouten wie die «Hiwwel-Route» durchs rheinhessische Hügelland - die «Hiwwel» sind die Hügel der Region. Kürzer und weniger fordernd ist etwa die «Biosphärentour», ein über Bachtäler führender Rundweg durch den südlichen Teil des Biosphärenreservats Pfälzerwald. Die Radreiseanalyse des ADFC stuft den Mosel-Radweg auf Platz 10 und den Rhein-Radweg auf Platz 6 der beliebtesten Radfernwege in Deutschland ein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Ausflüge E-Bikes Radfernwege Radkarten Radwanderwege Volker Wissing
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mountainbiking im Harz

13.04.2017

Der Radtourismus boomt - Zahlreiche Angebote im Nordwesten

Der Spur der Wölfe folgen? Mit dem Rennrad den Harz bezwingen? Oder doch lieber als Geo-Cacher durch die Stadt rollen? Die Angebote für Radurlauber im Nordwesten werden immer bunter. » mehr

Spiekerooger Pferdebahn

26.05.2020

Urlaubshighlight: Was wird aus der Spiekerooger Pferdebahn?

Auf der autofreien Insel Spiekeroog konnten sich Besucher bisher mit 1 PS fortbewegen. Die Pferdebahn ist eine Rarität und erinnert an den Bädertourismus vor mehr als 100 Jahren. Bald könnte sie der Vergangenheit angehör... » mehr

Zwischen Meer und Himmel

22.05.2020

Neues aus der Reisewelt

Von der Nordsee über die Müritz-Region bis zum Bodensee: In Deutschland geht für Urlauber wieder mehr - egal ob Insel-Trip, Naturentdeckungen oder Ausflüge in die Lüfte. » mehr

Radler in der Rhön

27.08.2018

Radeln in der Rhön - «Rauf, runter, Fernblick»

Wälder und Wiesen soweit das Auge reicht. Sanfte Hügel, die geradezu zum Radfahren einladen. Das ist die Rhön. Und die will sich noch stärker als Rad-Region profilieren. Egal, ob Rennrad, Trekking- oder E-Bike. Und für M... » mehr

An der Tschechischen Elbe

15.05.2018

Radwandern entlang der tschechischen Elbe

Der Elberadweg ist schon lange Deutschlands beliebtester Radfernweg. Lohnenswert ist aber auch das tschechische Teilstück der Route. 234 Kilometer mit dem E-Bike am Wasser entlang. » mehr

Landausflug auf Mykonos

05.11.2019

Aida Cruises verbannt gedruckte Tickets für Landausflüge

Immer mehr Reiseanbieter verabschieden sich von gedruckten Unterlagen für ihre Gäste. Nun ergreift auch Aida Cruises eine solche Maßnahme. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.