Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Ausflüge in tunesische Wüste nur mit Reiseveranstalter

Orientalisches Flair, schöne Strände und einsame Wüsten - das ist, was Tunesien als Reiseland auszeichnet. Wäre da nicht das Problem mit der Sicherheit. Vor allem Sahara-Touren machen Besucher am besten nicht auf eigene Faust.



Wüßtentour in Tunesien
Bei Touren in die tunesische Sahara besteht erhöhte Entführungsgefahr. Urlauber sollten sich daher nur organisierten Fahrten anschließen.   Foto: Philipp Laage

Ausflüge in die tunesische Wüste im Süden des Landes sollten Urlauber nur auf «organisierten Fahrten bewährter Reiseveranstalter» unternehmen. Darauf macht das Auswärtige Amt (AA) für Tunesien aufmerksam.

Von individuellen Touren in die tunesische Sahara rät das AA in seinen aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen wegen der Entführungsgefahr weiterhin ab. Das gelte für Reisen südlich der Linie Tozeur-Douz-Ksar Ghilane-Tataouine-Zarsis.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2018
13:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflüge Auswärtiges Amt Reiseveranstalter Wüstengebiete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frau mit Tablet

24.10.2019

Tui: Ruf der Pauschalreise hat nicht gelitten

Die Thomas-Cook-Pleite war ein Schock. Urlauber fragen sich: Wie sicher ist die Pauschalreise? Und was passiert mit den Hotels des Veranstalters? Darüber spricht der Tui-Deutschland-Chef im Interview. » mehr

«Mosaique Beach Resort» in Taba

18.07.2019

Taba am Roten Meer ist bald wieder ein Pauschalreiseziel

Der Terroranschlag in Taba vor fünf Jahren hält viele Urlauber bis heute davon ab, den Ort auf der Sinai-Halbinsel zu besuchen. Inzwischen gibt das Auswärtige Amt jedoch Entwarnung. Nun kündigen Veranstalter auch wieder ... » mehr

Soldaten und die Nationalflagge von Sri Lanka

29.04.2019

Was Sri-Lanka-Urlauber wissen müssen

Das Auswärtige Amt rät aufgrund der Sicherheitslage inzwischen von nicht notwendigen Reisen nach Sri Lanka ab. Reiseveranstalter folgen dieser Empfehlung. Pauschalurlauber bekommen ihr Geld zurück, Individualreisende hab... » mehr

Verkehrsprobleme auf den Balearen

22.05.2019

Formentera begrenzt Zahl der Autos

Weil der Autoverkehr die Baleareninsel belastet, plant Formentera Einschränkungen in der Hauptsaison. Wer mit dem Auto zum Beispiel von Ibiza aus übersetzen will, muss sich vorher an die Behörden wenden. » mehr

Abfallhaufen

03.12.2019

Mallorcas Kampf gegen den Müll

Der Massentourismus auf Mallorca hinterlässt viel Müll, auch an den Stränden. Um der Flut an Plastik und Einwegverpackungen Herr zu werden, haben die Balearen seit Anfang des Jahres ein neues Gesetz. Bei der Umsetzung hi... » mehr

Reiserecht

29.11.2019

Halber Reisepreis ist zu hohe Stornogebühr

Wenn Pauschalurlauber doch nicht verreisen können, müssen sie dem Veranstalter eine Stornogebühr zahlen. Die Pauschale darf aber nicht zu hoch sein, wie ein Fall vor Gericht zeigt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2018
13:03 Uhr



^