Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Veranstaltungstipps: Narzissen-Kunst und indigene Mode

In den kommenden Wochen warten wieder einige Veranstaltungen auf Urlauber und Ausflügler. Zu ihnen gehören nicht nur eine Mode-Messe und ein Narzissenfest, sondern auch eine spektakuläre Fronleichnam-Prozessionen.



Narzissenfest
Beim Narzissenfest in Bad Aussee in der Steiermark stecken Anfang Juni viele kleine und große Helfer aus Tausenden der Blumen große Skulpturen zusammen.   Foto: Gery Wolf/Steiermark Tourismus

Narzissen-Kunstwerke in der Steiermark

Meterhohe Blumen-Skulpturen gibt es Anfang Juni beim Narzissenfest im österreichischen Bad Aussee zu sehen. Am 2. Juni können Besucher dabei zuschauen, wie die Figuren entstehen - am Tag darauf werden die Narzissen-Kunstwerke zunächst im Ort gezeigt und dann über den Altausseer See gefahren, teilt der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut mit. Rund um das Festgelände gibt es Stände mit regionalen Speisen und Handwerkskunst.

Indigene Mode in Toronto

Lederkorsagen und Federschmuck auf dem Laufsteg: Im Harbourfront Centre in Toronto steigt vom 31. Mai bis 3. Juni zum ersten Mal eine indigene Fashion Week . 23 Designer zeigen dort ihr Mode. Daneben gibt es Vorträge, die Einblicke in Kultur, Kunstverständnis und die Wurzeln indigener Mode geben, teilt Destination Kanada mit. Besucher können sich in Workshops im Färben von Kleidung, Weben von Teppichen oder in Perlenstickerei ausprobieren. Es gibt auch einen Modemarkt.

Fronleichnam-Prozessionen in der Zugspitz-Region

Urlauber in der Zugspitz -Region können am 31. Mai etwa in Oberau, Eschenlohe und Farchant die traditionellen Fronleichnam-Prozessionen erleben. Singend und betend ziehen dann Gläubige, Ministranten, Fahnenträger, Musikanten, Trachten- und Schützenvereine durch die Gemeinden. Sie folgen einem Priester, der unter einem Baldachin eine Monstranz mit einer Hostie trägt. Fronleichnam ist ein Hochfest im katholischen Kirchenjahr, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 04. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eucharistie Jesus Christus Modemarkt Modewochen Monstranzen Reisende Teppiche Urlauber Veranstaltungstipps
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ronaldos berühmte Büste

12.07.2018

Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung

Madeira wurde 2017 zum dritten Mal in Folge als bestes Inselreiseziel der Welt gekürt. Was macht Portugals «Blumeninsel» im Atlantik so besonders? Ein Besuch in Cristiano Ronaldos Heimat, die ab diesem Jahr das 600. Jubi... » mehr

Innenstadt von Plowdiw

26.12.2018

Bulgarische Multi-Kulti-Stadt Plowdiw feiert «Zusammen»

Die Bulgaren schwärmen von Plowdiw als tollem Freizeitziel. Als Europas Kulturhauptstadt 2019 möchte Plowdiw nun antikes Erbe, bewegtes Kulturleben, köstliches Essen und die Multi-Kulti-Tradition mit anderen teilen - unt... » mehr

Gassen von Matera

14.12.2018

Matera wird 2019 Kulturhauptstadt

Reiseführer preisen Matera als «absolut einmalig» an. 2019 ist die Stadt an Italiens Peripherie Kulturhauptstadt. Das war einmal unvorstellbar. » mehr

Verkündigungsbasilika in Nazareth

14.12.2018

Werden Nazareth und Bethlehem im Advent zur Touristenfalle?

Hunderttausende Pilger besuchen pro Jahr die Jesus-Städte Nazareth in Israel und Bethlehem im Westjordanland. Sind die Feiern zur Weihnachtszeit dort noch traditionell oder wird die besinnliche Zeit nur für Touristen ver... » mehr

Taufstelle Jesu

10.12.2018

Drei Klöster an Taufstelle Jesu von Minen befreit

Der Sechstagekrieg hat im Westjordanland bis heute viele Spuren hinterlassen. Viele Kulturstätten sind dort immer noch vermint. Einige Sehenswürdigkeiten wurden nun jedoch von den Sprengfallen befreit. » mehr

Pantheon in Rom

10.12.2018

Eintritt ins Pantheon soll kostenlos bleiben

Noch im Winter 2017 hatte die italienische Regierung angekündigt, dass Touristen zukünftig Eintritt für den Besuch des Pantheon in Rom zahlen müssen. Diese Pläne sind nun vom Tisch. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 04. 2018
05:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".