Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Streik bremst weiterhin Zugreisende in Frankreich aus

Der Eisenbahnerstreik in Frankreich verlangt Reisenden erneut einiges an Geduld ab. Am Freitag blieben wieder viele Züge stehen. Und auch am Samstag kann es zu Ausfällen und Verspätungen kommen.



Bahnstreik in Frankreich
«rien ne va plus»: Wegen des Eisenbahnerstreiks stehen in Frankreich erneut viele Züge still.   Foto: Christophe Ena

Andauernde Eisenbahnerstreiks behindern den Bahnverkehr in Frankreich. Wie die staatliche Bahngesellschaft SNCF mitteilte, verkehrten am Freitag (13. April) rund zwei Drittel der TGV-Hochgeschwindigkeitszüge nicht. Ein Szenario, das sich demnächst wiederholen könnte.

Der Bahnstreik hat auch Auswirkungen auf Deutschland. Bisher waren Fernverkehrszüge zwischen Frankfurt (Main) und Paris, München und Paris sowie Frankfurt (Main) und Marseille betroffen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn bestätigte. Im Nahverkehr mussten Bahnreisende mit dem Bus über die französische Grenze ins Elsass fahren.

Freitag war bereits der fünfte Streiktag, für Samstag ist eine Fortsetzung geplant. Die Gewerkschaften wollen bis Ende Juni jeweils an zwei Folgetagen zum Streik aufrufen und dann drei Tage lang mit den Ausständen pausieren.

Die Streikwelle rollt seit Anfang des Monats. Gewerkschaften wehren sich damit gegen eine von der Mitte-Regierung geplante Reform der mit 50 Milliarden Euro verschuldeten SNCF. Vorgesehen ist, den Schienenverkehr für Konkurrenten zu öffnen. Außerdem soll für neu eingestellte SNCF-Mitarbeiter der beamtenähnliche Eisenbahner-Status wegfallen. Gegen diesen Plan gibt es besonders viel Protest.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 04. 2018
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bahnstreiks Deutsche Bahn AG Eisenbahnunternehmen Gewerkschaften Reisende Streikwellen Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bahnstreik in Spanien

20.12.2019

Rund 270 Züge wegen Bahnstreik in Spanien gestrichen

In der Hauptreisezeit vor Weihnachten fallen wegen eines Bahnstreiks in Spanien hunderte Zugverbindungen aus. Ein Minimalbetrieb muss in Spanien jedoch aufrechterhalten werden. » mehr

Generalstreik in Frankreich

23.12.2019

Bahnchaos in Frankreich hält in den nächsten Tagen an

Streikende Bahnmitarbeiter halten auch über die Feiertage den Druck auf die Regierung aufrecht. Viele Zugreisende haben dabei das Nachsehen. Auch der Verkehr nach Deutschland ist betroffen. » mehr

1. Klasse Bahncard

30.07.2019

Unterwegs in der 1. Klasse der Bahn

Teuer und nur Anzugträger: Dieses Bild haben manche Reisende von der 1. Klasse der Bahn. Es stimmt nicht unbedingt. Welche Vorzüge die Komfortklasse bietet - und wie man günstig reinkommt. » mehr

"Generalstreik" in Frankreich

06.12.2019

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

In Frankreich bleibt das Reisen kompliziert. Wegen eines großen Streiks gegen die geplante Rentenreform kommt es zu massiven Behinderungen. » mehr

Bahnfahrten durch Europa

14.05.2019

Wie man Bahnfahrten durch Europa bucht

Bahn statt Flug: Ein Zugticket ins Ausland zu buchen, kann kompliziert sein. Doch wer weiß, wie und wo er suchen muss, findet günstige Tickets. » mehr

Neues Outfit für Bahnmitarbeiter

24.01.2020

Bahn-Mitarbeiter erhalten neue Kleidung

Blaue Uniformen, signalrote Mütze - daran ließen sich Bahn-Mitarbeiter bisher erkennen. Doch nun bekommt das Personal ein neues Outfit. Es soll sympathischer und modischer wirken. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 04. 2018
16:24 Uhr



^