Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Carsharing im Ausland kann Alternative zum Taxi sein

Carsharing ist praktisch - vor allem im Urlaub. Dort stellt es eine sparsame Alternative für die Fahrt vom Flughafen in die Stadt dar. Dennoch gibt es eine noch günstigere Variante.



Drivenow
Drivenow bietet genauso wie Car2go Carsharing in einigen europäischen Großstädten an. Dort kann es eine günstige Alternative zum Taxi sein.   Foto: Kjer/Weissbrod

Carsharing bieten die großen Anbieter Drivenow und Car2go auch in einige europäischen Großstädten an. Dort kann das Angebot eine Alternative zum Taxi sein, etwa bei der Fahrt vom Flughafen in die Stadt.

Die Stiftung Warentest hat das Carsharing im Ausland ausprobiert. In Wien zum Beispiel waren im Test für die Fahrt vom Airport in die City 25 Euro fällig. Mit dem Taxi wären es dagegen 25 bis 45 Euro gewesen.

Carsharing ist aber meist teurer als der öffentliche Nahverkehr. Eine Ausnahme gilt eventuell für Familien und kleinere Gruppen auf Kurzstrecken, die bei 3 bis 10 Euro liegen. Insgesamt seien die Carsharing-Preise im Ausland mit denen in Deutschland vergleichbar, heißt es in der Zeitschrift «test» (Ausgabe 4/18). Für längere Ausflüge sei ein Mietwagen günstiger. Bei der praktischen Nutzung vor Ort gab es keine größeren Probleme.

Das Carsharing-Angebot im europäischen Ausland ist derzeit noch überschaubar. Car2go ist in sieben Metropolen vertreten, darunter Amsterdam, Mailand, Madrid und Wien. Drivenow hat acht Standorte in acht Ländern, etwa Brüssel, London, Madrid und Wien. Flinkster ist durch Kooperationen in acht Städten Norditaliens, im niederländischen Weert und in der Schweiz präsent.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 03. 2018
13:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Carsharing Flughäfen Stiftung Warentest Taxis (Service)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
André Schulze-Wethmar

04.10.2019

Wo Verbraucher preiswerte Flugtickets finden

Bei der Suche nach günstigen Flügen haben Verbraucher die Wahl: Online oder im Reisebüro, direkt bei der Airline oder über einen Drittanbieter. Klar ist: Der Preis hängt von vielen Faktoren ab. » mehr

Streiks bei British Airways

09.09.2019

Streik bei British Airways - Tipps für Betroffene

Pilotenstreik bei British Airways: Die Airline streicht nahezu alle Fölüge. Was heißt das für betroffene Passagiere? » mehr

Am Bahnsteig den mittleren Bereich meiden

18.12.2018

Wie man ein bisschen dreist besser verreist

Dreistigkeit siegt, heißt es im Volksmund. Tatsächlich bewahrheitet sich diese Lebensweisheit auch auf Reisen. Denn wer im richtigen Moment dreist ist, reist komfortabler - und manchmal auch günstiger. » mehr

Reisen versichern

12.11.2019

Schutz für Urlaub besser direkt abschließen

Wer über Reiseportale seinen Urlaub bucht, bekommt häufig Zusatzleistungen wie eine Reiserücktrittsversicherung angeboten. Doch wie sinnvoll ist das? Und worauf sollten Urlauber dabei achten? » mehr

Paul Degott

05.11.2019

Worauf Reisende mit Vorerkrankung achten müssen

Die Reise muss wegen Krankheit abgesagt werden? Vor Ort muss man ins Krankenhaus? Mit Versicherungen fühlen sich Urlauber in solchen Fällen abgesichert - doch bei Vorerkrankungen gibt es oft Probleme. » mehr

Geldabheben am Automaten

01.11.2019

Lohnt sich das Geldwechseln in Deutschland?

Für die Taxifahrt vom Flughafen zum Hotel oder Trinkgelder unterwegs: Bargeld in der Landeswährung ist auf Reisen wichtig. Aber lohnt es sich, schon zu Hause Geld umzutauschen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 03. 2018
13:53 Uhr



^