Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Was bedeuten die Schilder an den Wechselstuben?

Bargeld verliert an Bedeutung - ausgestorben ist es aber noch nicht. Das merken Touristen in manchen Ländern sehr stark, wenn sie ihre Euros in Wechselstuben umtauschen müssen. Dabei ist es gut zu wissen, was die dort angezeigten Tabellen meinen.



Wechseltabelle
Die Bezeichnungen «wie buy» und «we sell» sorgen sorgen bei Touristen oft für Verwirrung.   Foto: Michael Kappeler

In vielen Urlaubsländern können Reisende fast alles mit ihrer EC- oder Kreditkarte bezahlen. Andernorts sind Touristen aber noch immer auf Bargeld angewiesen.

Wechselstuben bieten da eine einfache Möglichkeit, Euro in die Landeswährung umzutauschen. Doch was bedeuten eigentlich die Tabellen mit den Kursen «We buy» und «We sell»? In der Regel sind auf diesen Schildern die Kurse aufgelistet, zu denen Wechselstuben Währungen an- oder verkaufen.

«Angenommen Sie sind in den USA: Unter «We Buy» würde dort der Kurs stehen, zu dem die Wechselstube ausländische Währungen, beispielsweise Euro, einkauft», erklärt Rüdiger Schmitt von der Reisebank AG. «Steht also in der Euro-Zeile der Wert 1,15, bekomme ich für einen Euro 1,15 Dollar.» In der «We sell»-Spalte stehe der Kurs, zu dem die Wechselstube Auslandswährung verkauft. «Das ist der Fall, wenn ich meine restlichen Dollar noch in den USA zurück in Euro tausche.»

Generell sollten Urlauber darauf Wert legen, ihr Geld nur in seriösen Wechselstuben oder bei Banken umzutauschen - und nicht bei Händlern auf der Straße, vor dem Flughafen oder hinter der Grenze.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 03. 2018
04:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bargeld Dollar Landeswährungen Touristen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mehrere Geld-Karten

29.05.2019

Wenig Bargeld mit in den Urlaub nehmen

Für einen schönen Urlaub muss die Kasse stimmen. Deshalb lohnt sich vorab ein Blick auf die Währungen im Ausland. Und wie steht es mit Bargeld, EC- und Kreditkarte - was brauche ich unterwegs? » mehr

Oldie auf Varadero

14.02.2019

Im Colectivo auf Havanna-Tour

Ob in einem alten Mercury oder auf dem Sozius einer knatternden MZ: Wer auf Kuba authentisch unterwegs sein will, der nimmt ein Colectivo - und kommt für wenig Geld viel herum. » mehr

Fischbrötchen

22.04.2019

Reise-Tipps vom «Fischbrötchentag» bis zu Thomas Mann

Das Fischbrötchen ist ein norddeutscher Klassiker - und wird in Schleswig-Holstein deshalb gebührend gefeiert. In Bad Tölz können Touristen derweil den Spuren Thomas Manns folgen und am Hafen von San Francisco das Fliege... » mehr

Strand in Sri Lanka

07.03.2019

Sri Lanka schafft Visumspflicht für EU-Bürger ab

Reisen nach Sri Lanka werden günstiger. Zukünftig brauchen Urlauber aus der EU keine Gebühren mehr zahlen, um in das Land einreisen zu dürfen. Die Visumspflicht wird aufgehoben. » mehr

Bergsteiger am Mount Everest

16.08.2019

Nepal will mehr Richtlinien für Mount-Everest-Bergsteiger

Wer den Mount Everest erklimmen möchte, muss davor wohl mindestens einen 6500-Meter-Gipfel bezwungen haben. Um Unfällen in Zukunft besser vorzubeugen, benötigen Bergsteiger bald eine Genehmigung der Tourismusbehörde. » mehr

Berlin-Touristen beim Müllsammeln

27.08.2019

Eine Stadttour in Berlin lädt zum Müllsammeln ein

Nicht wundern: In Berliner Parks sind neuerdings Touristen zum Müllsammeln unterwegs. Was hat es damit auf sich? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 03. 2018
04:35 Uhr



^