Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Neuer Service bei Reiseunternehmen

Flug und Hotel lassen sich schon vor dem Urlaub buchen. Künftig können Touristen aber auch ihre Wunschliege reservieren. Diesen Service führen drei große Reiseveranstalter ein.



Liege am richtigen Platz
Liegen im Hotel sind im Urlaub heiß begehrt. Bei Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours lässt sich die Wunschliege bald gegen Gebühr vor der Reise reservieren.   Foto: Thomas Cook/dpa-tmn

Die Wunschliege am Pool können Urlauber bei Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours künftig vor der Reise gegen eine Gebühr reservieren. Der neue Service wird 25 Euro pro Aufenthalt kosten, teilte Thomas Cook mit.

Das Pilotprojekt startet Ende Februar in drei Hotels. Zum Sommer sollen es 30 Häuser der konzerneigenen Hotelmarken sein. Im Laufe des Jahres wird der Service auf weitere Hotels ausgedehnt.

Um eine Wunschliege reservieren zu können, erhalten die Gäste sechs Tage vor Reisebeginn eine E-Mail mit einem Link zum Pool-Lageplan des gebuchten Hotels. Dort sind auch Restaurants und Bars zu sehen. Mit wenigen Klicks sei dann eine Liege buchbar, so der Veranstalter. Vor Ort wird diese mit der Zimmernummer des Gastes markiert. Bezahlt wird während der Einführungsphase vor Ort, später dann schon bei Buchung.

Thomas Cook bietet für seine Marken Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours bereits die Vorabreservierung des Wunschzimmers im Hotel. Das Angebot kostet ab 30 Euro pro Zimmer.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 01. 2018
11:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hotels Reiseveranstalter Thomas Cook AG Öger Group
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Thomas Cook

12.11.2019

Was Thomas-Cook-Kunden tun können

Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat nun auch Reisen für 2020 abgesagt - für viele Urlauber platzen damit die Reisepläne für das kommende Jahr. Wie Betroffene jetzt reagieren können. » mehr

Nach Insolvenz von Thomas Cook

04.11.2019

Thomas-Cook-Urlauber sollen ab Dezember entschädigt werden

Der Traum vom Urlaub ist für Thomas Cook-Kunden jäh zerplatzt. Jetzt bangen viele, wie viel sie von den bereits bezahlten Reisekosten zurückerhalten. » mehr

Geschlossen!

09.10.2019

Deutsche Thomas Cook sagt Reisen bis Ende des Jahres ab

Die Suche nach einer Zukunft für den insolventen deutschen Reiseveranstalter Thomas Cook läuft auf Hochtouren. Für Kunden, die gebucht und schon bezahlt haben, gibt es erneut schlechte Nachrichten. » mehr

Thomas Cook Logo an einem Schaufenster

04.10.2019

Lieblingshotel bei einem Veranstalter finden

Wer sein Lieblingshotel bisher stets bei Thomas Cook oder Neckermann Reisen gebucht hat, kann dort wahrscheinlich auch weiterhin Urlaub machen. Die Suche bei anderen Veranstaltern kann sich lohnen. » mehr

Deutsche Zentrale von Thomas Cook

01.10.2019

Zurich: Keine volle Erstattung für Thomas-Cook-Kunden

Ein Großteil der Pauschalurlauber der insolventen deutschen Thomas Cook ist inzwischen wieder zurückgekehrt. Bitter sind die Folgen auch für Kunden, die ihre Reise wegen der Turbulenzen gar nicht erst antreten konnten. » mehr

Thomas-Cook-Logo

25.09.2019

So bekommen Pauschalreisende ihr Geld zurück

Nach dem britischen Touristikkonzern Thomas Cook haben jetzt auch die deutschen Tochterunternehmen einen Insolvenzantrag gestellt. Betroffene müssen sich jetzt an die Insolvenzversicherung wenden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 01. 2018
11:32 Uhr



^