Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Cleaner-Apps bringen nichts, außer Werbung und Spionage

Viele Smartphone-Nutzer greifen zu Cleaner-Apps. Davon erhoffen sie sich aufgeräumte Speicher und ein schnelleres System. Oft begehen sie damit aber einen Fehler.



Apps
Es wird empfohlen, nur Apps zu installieren, die man tatsächlich benötigt. Zu viele Anwendungen stellen nur ein zusätzliches Risiko dar.   Foto: Andrea Warnecke

In der Hoffnung auf mehr freien Speicher und ein spürbar flotteres System installieren Abertausende Smartphone-Nutzer sogenannte Cleaner-Apps. Doch die bringen quasi nichts, weil die meisten bekannten Aufräumgrundsätze aus der PC-Welt stammen und bei Androiden gar nicht nötig sind.

Im Zweifel spülen Cleaner- und andere Systemoptimierer-Apps nur Werbung aufs Gerät und stehen teils sogar im Verdacht, Nutzer-, Nutzungs- und Gerätedaten auszuspionieren - was sie zu potenziell unerwünschten Programmen (PUP) macht.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI ) rät ohnehin, nur Apps zu installieren, die man tatsächlich benötigt. Jede darüber hinaus installierte Anwendung stelle im Prinzip nur ein zusätzliches Sicherheitsrisiko dar - schon allein, weil praktisch jede Software Sicherheitslücken enthalte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 12. 2018
10:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Spionage Werbung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ginlo l

21.07.2020

Der Messenger Ginlo lebt

Noch Ende 2019 sah es so aus, als sei der Messenger Ginlo nach der Insolvenz des Betreibers Brabbler am Ende. Doch das wusste einer der Mitbegründer zu verhindern - und macht nun alleine weiter. » mehr

Apples App Store

27.07.2018

Apples App Store bekommt Werbung in den Suchergebnissen

Wer ab August im Apple App Store nach etwas sucht, wird an erster Stelle eine App-Werbung in der Ergebnis-Liste zu sehen bekommen. Mit den Anzeigen können App-Entwickler auf eigene Produkte aufmerksam machen. » mehr

Gefällt-mir-Button

12.07.2017

Manche Facebook-Apps können autonom «Gefällt mir» drücken

Internet-Nutzer können sich mittlerweile mit ihrem Facebook-Konto auf anderen Seiten einloggen. Dieses Verfahren birgt Gefahren. Das stellen die User dann fest, wenn jemand für sie auf den «Gefällt mir»-Button drückt. » mehr

E-Perso

07.04.2017

Android-App für E-Perso ist sicher - BSI-Zertifikat

Um sich im Internet ausweisen zu können, benötigen Nutzer entweder ein Lesegerät oder ein Smartphone mit der AusweisApp2. Doch ist der zweite Weg wirklich sicher? Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik h... » mehr

Mozilla-Zentrale in San Francisco

06.04.2017

Firefox Klar für iOS - Browser ohne Tracking

Tracking-Cookies können schnell zur Plage werden, etwa wenn auf jeder besuchten Webseite individualisierte Werbung auftacht. Mit dem Browser Firefox Klar können iOS-Nutzer dies verhindern. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 12. 2018
10:32 Uhr



^