Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

«Wastelanders» bringt Leben ins öde Appalachia

«Fallout 76» war für viele Fans der Reihe eine Enttäuschung. Spieler bemängelten vor allem die leere Spielwelt des Online-Games. Mit dem Update «Wastelanders» soll nun alles besser werden.



Fallout 76» spaltet seit dem Start 2018 die Spieler. Für viele Fans fühlte sich das Onlinespiel schlicht nicht wie eine gute Mehrspieler-Version ihrer heiß geliebten Rollenspielreihe an.

Besonders störend: Die tote und leere Spielwelt. Die vielen Nicht-Spieler-Charaktere (NPC) - in bisherigen «Fallout»-Spielen waren sie das Salz in der Suppe - fehlten völlig. Das ändert sich jetzt mit dem « Wastelanders »-Update. Unter anderem gibt es im Spiel zwei neue Fraktionen: Die rechtschaffenen Siedler auf der einen und die schurkischen Raider auf der anderen Seite.

Ordnung und Frieden gegen Chaos und Gewaltherrschaft

Während die eine Seite versucht, eine Zivilisation auf den Grundlagen von Recht und Gesetz zu errichten, propagieren die Raider das Recht des Stärkeren. Spieler können für beide Fraktionen kleinere Aufträge erledigen und dadurch in deren Ansehen steigen.

Neben diesen Fraktionen gibt es Gruppen wie die «Mothman»-Kultisten, die dem Spieler gegenüber grundsätzlich feindlich gesinnt sind. Doch wo es Feinde gibt, dürfen auch Freunde nicht fehlen: Ab sofort kann man so genannte Follower um sich scharen. Das sind NPC, die man einladen kann, im selbst aufgebauten Camp zu wohnen.

Aus Fremden werden Follower

Glücklicherweise stehen die Follower nicht nur dumm herum, sondern verteile Aufträge und kleinere Quests. Außerdem gibt es eine neue Rahmenhandlung, die zusätzlich zum bestehenden Handlungsstrang dem Spiel eine willkommene Frischzellenkur verpasst. Am veralteten technischen Unterbau von «Fallout 76» ändert sich durch das Update leider kaum etwas.

«Fallout Wastelanders» (ab 18 Jahre) kostet rund 40 Euro für PC, Playstation 4 und Xbox One. Wer bereits «Fallout 76» gekauft hat, erhält «Wastelanders» also kostenloses Update.

© dpa-infocom, dpa:200424-99-827069/5

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 06. 2020
17:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chaos Enttäuschung Online Spiele PlayStation Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Moving out»

18.05.2020

«Moving Out»: Noch nie war Umziehen so lustig

Wer glaubt, im Umzugssimulator «Moving Out» ginge es darum, Möbel sauber und ordentlich von A nach B zu befördern, irrt gewaltig. In diesem anarchischen Spiel geht es drunter und drüber. » mehr

Kleine Leute ganz groß

03.08.2020

«Little Town Hero» macht Spieler zu Kleinstadthelden

«Little Town Hero» ist eine kunterbunte Mischung aus Rollen- und Rundenstrategiespiel. Vor allem Fans japanischer Comics können bei diesem familienfreundlichen Abenteuer ihren Spaß haben. » mehr

«Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake»

23.07.2020

Diese fünf Top-Games erscheinen demnächst

Im Herbst erscheinen wieder viele Games mit Potenzial. Nicht nur Hype-Spiele wie «Cyberpunk 2077» und neue Games für die Welten von «Assassin's Creed» bis «Star Wars» stehen dabei in den Startlöchern. » mehr

«Little Town Hero»

13.07.2020

«Little Town Hero» macht Spieler zu Kleinstadthelden

«Little Town Hero» ist eine kunterbunte Mischung aus Rollen- und Rundenstrategiespiel. Vor allem Fans japanischer Comics können bei dem familienfreundlichen Abenteuer ihren Spaß haben. » mehr

«Desperados 3»

08.07.2020

«Desperados 3» bietet Taktik-Rätsel im Wilden Westen

Willkommen im Wilden Westen! In dieser äußerst bleihaltigen Umgebung spielt das Taktik-Abenteuer «Desperados 3». Wer hier nur blind ballert, kommt aber nicht weit - stattdessen ist Köpfchen gefragt. » mehr

«Someday You'll Return»

29.06.2020

«Someday You'll Return» ist Horror in mährischen Wäldern

«Someday You'll Return» ist ein gruseliges Abenteuer-Spiel, das seine Spieler in die weiten Wälder Ost-Tschechiens führt. Dort muss ein verzweifelter Vater seine verschwundene Tochter wiederfinden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 06. 2020
17:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.