Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Mit Gedächtnislücke gegen Aliens antreten

In «Flashback» ist der Name Programm. Mit großen Erinnerungslücken müssen Spieler die Erde von Alien-Gestaltwandlern befreien - und das mit einer guten Portion Fingergeschick.



«Flashback»
Schicke Hose! Der 90er-Klassiker «Flashback» ist nun für Android- und iOS-Smartphones verfügbar. Screenshot: SFL Interactive/dpa-tmn.   Foto: dpa-tmn » zu den Bildern

Flashback» von SFL Interactive ist ein echter Klassiker aus dem Jahr 1992. Damals setzte es Maßstäbe und auch heute macht das knackige Geschicklichkeitsspiel auf dem Smartphone eine gute Figur.

Die Geschichte: Im Jahr 2142 findet ein junger Agent und Wissenschaftler heraus, dass sich unbemerkt Aliens unter die Menschheit gemischt haben, um sie zu vernichten. Diese sind Gestaltwandler und können sich als normale Menschen tarnen.

Schön gemalte Hintergründe und hakelige Steuerung

Sein Wissen speichert er in einem Holo-Würfel, doch bevor er die Menschheit warnen kann, wird er von den Aliens aufgespürt, seine Erinnerungen werden gelöscht. Wieder erwacht, findet er sich gefangen und ohne Erinnerungen auf dem Saturnmond Titan wieder. Ihm gelingt der Ausbruch und nur mit einer Pistole bewaffnet versucht er, seine Erinnerungen wieder zu erlangen und die Menschheit zu retten.

Das Hüpf- und Rennspiel bietet eine Mischung aus Geschicklichkeit, Action und Rätseln. Dank bildschirmweiser Darstellung ist «Flashback» sehr gut für Smartphones und Tablets geeignet. Jeder Screen birgt seine eigene Herausforderung. Kleiner Mangel: Die Steuerung - speziell bei Sprüngen und Feuergefechten - ist aber nicht mehr auf der Höhe der Zeit und erfordert Eingewöhnung.

Die Grafik kann je nach Wunsch klassisch pixelig oder modern aufpoliert angezeigt werden. «Flashback» mit ordentlich 90s-Gefühl und einigen neuen Funktionen gibt es für Android (4,49 Euro) und iOS (5,49 Euro) .

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
04:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Außerirdische Bwin Interactive Entertainment Smartphones Tablet PC
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Plants vs. Zombies»

11.11.2019

Wilder Shooter mit absurden Figuren

Rabiate Gartenpflanzen als letzte Verteidigungslinie gegen anrückende Zombiehorden. Der absurde Mobile-Game-Spaß «Plants vs. Zombies» geht auf PC und Konsolen als Team-Shooter in die nächste Runde. » mehr

«Get over it»

06.02.2018

Neue mobile Spiele: Mit dem Hammer auf den Berg

Dichte Atmosphäre, kreative Rätsel und ein bisschen Wahnsinn sorgen im Februar für gute Unterhaltung auf Smartphones und Tablets. Besonders «Gorogoa» kann mit einmaliger Spielmechanik überzeugen. » mehr

«Donut County»

02.10.2018

Von weiten Imperien und expandierenden Löchern

Mit «ROME: Total War» erscheint ein Strategie-Klassiker auf dem Tablet und macht Spieler zu Feldherren. Außerdem neu: Blumen und Bäume in bezaubernden Tälern pflanzen sowie Waschbären das Löchern beibringen. » mehr

Amara in «Borderlands 3»

08.10.2019

Neue Helden und alte Verpackung in «Borderlands 3»

«Borderlands 3» ist so bunt und durchgedreht wie der Rest der Reihe. Dafür sorgen größenwahnsinnige Influencer-Zwillinge, unzählige ungewöhnliche Waffen - und ein Roboter mit Haustier. » mehr

«Earth Atlantis»

07.08.2018

«Westworld» auf dem Smartphone und Licht im Labyrinth

Smartphone-Spieler haben diesen Monat die Wahl: Puzzeln, managen oder über Plattformen hüpfen - alles ist dabei. Bei «FRACTER» ist Köpfchen gefragt, um Licht ins Dunkel zu bringen, und «The Eyes of Ara» lässt den Adventu... » mehr

xCloud

20.08.2019

Wie spielen wir in Zukunft?

Playstation 5 und die nächste Xbox: 2020 soll es neue Konsolen geben. Doch vorher startet mit Google Stadia eine ganz andere Art von Gaming-Dienst. Rosige Aussichten für Spieler - oder mehr Chaos? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
04:49 Uhr



^