Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

«Age of Wonders: Planetfall» sucht Imperator

Die galaktische Regierung ist gestürzt, neue Fraktionen erheben sich und kämpfen um die Herrschaft. Spieler im neuen «Age of Wonders: Planetfall» sind mittendrin - und müssen ein Rätsel lösen.



«Age of Wonders: Planetfall»
Nach den ersten Aufbau-Aufgaben trifft man in «Age of Wonders: Planetfall» recht schnell in auf die anderen überlebenden Fraktionen. Reibereien sind programmiert. Screenshot: Paradox Interactive/dpa-tmn   Foto: dpa » zu den Bildern

Das Imperium gibt es nicht mehr, doch viele wollen sich zum neuen Herrscher aufschwingen. Willkommen in «Age of Wonders: Planetfall», dem neuesten Teil der Strategiereihe.

In einem Mix aus Aufbau- und Actionspiel wird man in ein Science-Fiction-Setting entführt. Spieler übernehmen die Kontrolle über eines von sechs zur Wahl stehenden Völkern - von auf Dinosauriern reitenden Amazonen bis hin zum Cyborg-Zombie-Volk.

Das Ziel von «Age of Wonders: Planetfall» ist klar: Natürlich soll die eigene Fraktion am Ende an der Spitze der Nahrungskette stehen und über den Rest der bekannten Welt herrschen. Aber es gibt noch eine Aufgabe: Herausfinden, was eigentlich zum Fall des Star Union genannten Imperiums geführt hat.

Aufbau und Kampf halten sich gut die Wage

Nach den ersten Aufbau-Aufgaben trifft man recht schnell auf die anderen überlebenden Fraktionen. Reibereien sind programmiert. Allerdings besteht der Kern der eigenen Mission darin, sein Volk zu entwickeln, neue Technologien zu erforschen und damit eine neue Zivilisation zu begründen.

Im Spielverlauf nehmen die Kampfanteile zu, aber der Aufbaucharakter behält immer die Oberhand. Und neben dem Geschick in handfesten, rundenbasierten Auseinandersetzungen, kommt auch die Diplomatie als ein Schlüssel für Machtausbau und -erhalt nicht zu kurz.

Zufallskarten für neue Chancen in neuen Spielen

Neben der Haupthandlung werden auch immer wieder einzelne Spezialmissionen eingestreut, die dabei helfen, besondere Fähigkeiten zu entwickeln. Selbstverständlich können online auch andere Spieler herausgefordert werden.

Die Karten werden zufällig generiert, so dass jedes begonnene Spiel einen neuen Charakter bekommt. Auch die speziellen Fähigkeiten der zur Auswahl stehenden Völker sorgen für Abwechslung und damit länger währenden Spielspaß. «Age of Wonders: Planetfall» ist ab 12 Jahren freigegeben und kostet rund 50 Euro für PC, Xbox One und Playstation 4.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
12:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Internet PlayStation Völker der Erde Websites Xbox 360 Xbox One Zivilisation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Lost Ember»

12.08.2019

Ein Wolf geht auf große Spurensuche

Ein Wolf sucht in Ruinen nach Spuren einer untergegangenen Zivilisation. Klingt spannend und ist der Auftakt von «Lost Ember» - einem ungewöhnlichen Adventure-Spiel. » mehr

«Man of Medan»

11.09.2019

«Man of Medan» macht Horror interaktiv

Wer wird überleben, wer wird sterben? «The Dark Pictures: Man of Medan» stellt Spieler vor diese makabre Wahl - daheim auf dem Sofa. Aber macht der interaktive Film auch mit Freunden Spaß? » mehr

«Team Sonic Racing»

20.05.2019

«Team Sonic Racing» macht wieder Tempo

Schnell ein paar Runden im Kart über den Bildschirm jagen? Das geht jetzt auch mit Sonic und seinen digitalen Freunden. «Team Sonic Racing» ist da und legt den Fokus diesmal stark auf Duelle mit echten Gegenspielern. » mehr

Klassiker neu aufgelegt

08.07.2019

«Crash Bandicoot» wagt sich wieder auf die Rennstrecke

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

«Hyper Light Drifter»

11.10.2019

«Hyper Light Drifter» lässt Monster-Horden erwachen

Eine gefährliche Reise durch eine verfallene Welt - inklusive mysteriöser Krankheit. «Hyper Light Drifter» klingt aussichtslos und ist doch ein spannendes Abenteuer - jetzt auch für iOS-Geräte. » mehr

Buntes Geballer in «Borderlands 3»

08.10.2019

Neue Helden und alte Verpackung in «Borderlands 3»

«Borderlands 3» ist so bunt und durchgedreht wie der Rest der Reihe. Dafür sorgen größenwahnsinnige Influencer-Zwillinge, unzählige ungewöhnliche Waffen - und ein Roboter mit Haustier. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
12:19 Uhr



^