Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

«They are Billions» schickt Spieler in den Zombiewahnsinn

In «They are Billions» ist der Name Programm. Ganze Zombiehorden rennen hier in Echtzeit über den Bildschirm. Für Spieler geht es ums nackte Überleben.



«They are Billions»
In «They are Billions» verteidigen Spieler ihre Kolonien gegen Zombiehorden. Screenshot: Numantian Games/dpa-tmn   Foto: Numantian Games » zu den Bildern

Hat hier jemand Angst vor Zombies? Dann ist «They are Billions» vielleicht das falsche Spiel. Hier trifft man nämlich auf die sprichwörtliche Zombiewelle.

Der Strategietitel vom unabhängigen Entwicklerstudio Numantian Games hat es auf dem PC schon zu einigem Erfolg gebracht. Nun kommen die Zombies auch auf Playstation 4 und Xbox One.

In einem dystopischen Setting geht es darum, Kolonien zu bauen und mit Bollwerken zu schützen. Klar, dass einem hier ständig etwas dazwischenkommt. Denn vor den Mauern hausen die von einem mysteriösen Virus infizierten Zombiehorden.

«They are Billions» ist ein sehr herausforderndes Spiel - Tausende von Angreifern (in Echtzeit auf dem Bildschirm dargestellt) fordern eben ihren Tribut. Unter der Führung von Imperator Quintus Crane werden verschiedene Technologien genutzt, um eine mächtiges und widerstandsfähige Abwehr gegen die Zombies zu errichten.

Im Hauptmodus wollen 48 Missionen erfüllt werden. Neben einem Story-Modus sind auch Survival-Maps verfügbar. Und auch wenn Echtzeit-Strategiespiele nicht gerade prädestiniert für Konsolen sind: Den Entwicklern ist eine gute Steuerung gelungen. Wer die Controller-Eingaben auf Dauer zu hakelig findet, kann auch in der Konsolenvariante auf Maus und Tastatur zurückgreifen - auch diese Eingabegeräte werden unterstützt.

Ein guter Spiele-Kniff sind die Pausen: Sie lassen sich nutzen, um strategische Pläne zu schmieden, Gebäude zu errichten und Befehle an die Einheiten zu verteilen. Auch dies ist eine Maßnahme, um mit dem hohen Schwierigkeitsgrad klarzukommen und nicht nach schon kurzer Zeit frustriert auszusteigen.

«They are Billions» ist ab 18 Jahren freigegeben und kostet je rund 25 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
04:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildschirme Echtzeit Eingabegeräte Gebäude Konsolen PlayStation Tastaturen Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Klassiker neu aufgelegt

08.07.2019

«Crash Bandicoot» wagt sich wieder auf die Rennstrecke

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

Spaß steht im Vordergrund

19.07.2019

«Crash Team Racing Nitro-Fueled» startet neue Driftorgie

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Das Spiel mit der verrückten Schwerkraft

Wenn unten an der Wand ist, bringt das gewohnte Bewegungsmuster ganz schön durcheinander. Beim Rätsel-Plattform «Etherborn» zwingt die Schwerkraft Spieler zu kreativen Lösungen. » mehr

«Lost Ember»

12.08.2019

Ein Wolf geht auf große Spurensuche

Ein Wolf sucht in Ruinen nach Spuren einer untergegangenen Zivilisation. Klingt spannend und ist der Auftakt von «Lost Ember» - einem ungewöhnlichen Adventure-Spiel. » mehr

Schnelle Runden in flachen Autos - «F1 2019»

12.07.2019

Mit «F1 2019» schnelle Runden in flachen Autos fahren

Die echten Autos, die echten Teams - «F1» von Codemasters liefert Formel 1 mit Lizenz nach Hause. Zum zehnjährigen Jubiläum der Reihe gibt es vor allem optische Verbesserungen und etwas Formel 2. » mehr

«The Sinking City»

09.07.2019

«The Sinking City» fordert jeden Ermittler heraus

Eine Stadt steht unter Wasser, Monster treiben sich herum und dazu sind die Bewohner in geistig schlechter Verfassung. Das klingt doch nach einem guten Ausgangspunkt für ein handfestes Ermittler-Abenteuer mit Gruselstimm... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
04:53 Uhr



^