Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

«Mortal Kombat 11» ist nichts für zarte Gemüter

Ring frei zum Kampf bis zum bitteren Ende. «Mortal Kombat 11» ist da und fordert Freunde von Prügelspielen auch optisch ziemlich heraus.



«Mortal Kombat 11»
Wenn Raiden Blitze schießt, bringt das seine Gegener in ziemliche Schwierigkeiten. Screenshot: Warner Bros./dpa-tmn   Foto: Warner Bros. » zu den Bildern

Bei «Mortal Kombat» ist der Name seit jeher Programm. Auch der 11. Teil schickt Kämpfer in ihre tödlichen Zweikämpfe. Das Kampfspiel ist nichts für schwache Nerven oder junge Spieler.

Wegen der offen dargestellten Gewalt, die mitunter deutlich Grenzen überschreitet, gibt es regelmäßig Diskussionen rund um die Titel dieser Reihe. Immer wieder landeten in der Vergangenheit einzelne Folgen auf dem Index. Überraschenderweise wird «Mortal Kombat 11» nun mit Freigabe ab 18 Jahren verkauft - ungeschnitten.

In opulenter Grafik werden in den Kämpfen alle Details, man möchte sagen jeder einzelne Knochenbruch, zelebriert. Selbstverständlich wird um die Kämpfe, die eindeutig im Mittelpunkt stehen, auch eine Story gestrickt. Diese ist aber im Vergleich zum Beispiel zu den vielen spielbaren Charakteren deutlich weniger bedeutsam.

In «Mortal Kombat 11» kommen sehr viele Figuren aus den früheren Titeln zum Einsatz. Die Besonderheit dieser Auflage: Die spielbaren Charaktere lassen sich stark individualisieren, so dass das Alter Ego der Spielers deren Vorlieben und Stärken optimal widerspiegelt. Neben der weiterentwickelten Grafik ist dies wohl die wichtigste Neuerung im Vergleich zu den früheren Spielversionen.

«Mortal Kombat 11» erscheint Ende April für Xbox One und Playstation 4. Die Switch-Variante ist für Anfang Mai angekündigt. Der Titel kostet jeweils rund 70 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
11:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
PlayStation Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Moving out»

18.05.2020

«Moving Out»: Noch nie war Umziehen so lustig

Wer glaubt, im Umzugssimulator «Moving Out» ginge es darum, Möbel sauber und ordentlich von A nach B zu befördern, irrt gewaltig. In diesem anarchischen Spiel geht es drunter und drüber. » mehr

«HyperParasite»

08.05.2020

In «HyperParasite» werden Spieler zum Körperfresser

Wenn das mal gut geht: Spieler werden zum Parasiten, befallen Menschen und schießen sich den Weg frei. Und das alles in Neonfarben mit Synthesizer-Sound 80er-Retro-Feeling bis zum Abwinken. » mehr

«Deliver Us The  Moon»

04.05.2020

«Deliver Us The Moon» packt Detektive in den Raumanzug

Wer sich immer schon mal den Raumanzug überstreifen und mit einem Mond-Rover durch die stille Finsternis des Erdtrabanten düsen wollte, kommt um «Deliver Us The Moon» nicht herum. » mehr

«Fallout: Wastelanders»

01.05.2020

«Wastelanders» bringt Leben ins öde Appalachia

«Fallout 76» war für viele Fans der Reihe eine Enttäuschung. Spieler bemängelten vor allem die leere Spielwelt des Online-Games. Mit dem Update «Wastelanders» soll nun alles besser werden. » mehr

«Assassin's Creed Valhalla»

30.04.2020

«Assassin's Creed Valhalla» kommt Ende 2020

«Assassin's Creed» gehört zu den Dauerbrennern der Games-Branche. Nach einer Pause 2019 soll es 2020 wieder eine neue Episode geben. Die digitale Zeitreise führt diesmal ins mittelalterliche England. » mehr

«Resident Evil 3 Remake»

27.04.2020

Mit «Resident Evil 3 Remake» auf 90er-Zombiejagd

Auferstanden aus den 90ern, aufpoliert und modern - so will Capcom mit «Resident Evil»-Remakes Fans das Gruseln lehren. Die Neuauflage des 1999er-Klassikers «Resident Evil 3» ist der jüngste Streich. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
11:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.