Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

«Fortnite»-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung

Mithilfe von V-Bucks können Fortnite-Spieler kosmetische Artikel für ihren Helden kaufen. Immer wieder kommt es dabei auch zu Abzocke und Betrug. Wie können sich Spieler davor schützen?



Fortnite
«Fortnite»-Entwickler Epic Games warnt davor, Spielwährung auf fremden Internetseiten zu erwerben. Es droht Abzocke.   Foto: Thomas Neumann

Entwickler Epic Games warnt Spieler vor Betrug mit der Spielwährung für das beliebte Onlinespiel «Fortnite». Spieler sollen sich von Webseiten fernhalten, auf denen kostenlose oder ermäßigte «V-Bucks» angeboten werden, heißt es in einer Mitteilung.

Die beiden einzigen Bezugsquellen seien die Seiten epicgames.com und fortnite.com. Spieler sollen außerdem vorsichtig mit ihren Kontoinformationen umgehen, rät Epic weiter. Anmeldenamen, Passwörter und weitere Daten sollen nicht außerhalb der Spiel-App und den offiziellen Webseiten eingegeben werden. Betrüger versuchen so, in den Besitz von Anmeldedaten für «Fortnite»-Konten zu kommen.

«Fortnite» ist in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Onlinespielen weltweit avanciert. Der Battle-Royal-Titel für PC, Konsolen und iOS-Smartphones im Comiclook ist deswegen auch ein beliebtes Ziel von Betrügern, die ein Stück vom Kuchen abhaben wollen.

Schon seit Wochen kursieren angebliche «Fortnite»-Apps zum Spielen auf Android-Smartphones im Netz. Dabei handelt es sich um Fälschungen, die teils sogar schädliche Software enthalten. Die offizielle «Fortnite»-App für Android ist noch nicht verfügbar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abzocke Entwickler Gefahren Webseiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Moons of Madness»

22.01.2020

«Moons of Madness» liefert Horror-Trip auf dem Mars

Der Mars ist nicht nur furchtbar weit weg, sondern in «Moons of Madness» auch noch höllisch gruselig. Das Adventure erforscht die Grenzen des Übernatürlichen und der menschlichen Psyche. » mehr

Arena-Challeges

25.11.2019

«Pokémon Schwert und Schild» im Test

Seit 20 Jahren gibt es die «Pokémon»-Reihe in Europa. Optisch hat sich seitdem einiges getan, am Spielprinzip weniger. Jetzt ist das neue «Pokémon Schwert und Schild» da. » mehr

«Humankind»

20.08.2019

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Die Videospielemesse Gamescom erkämpft sich ihren Platz als Messe für Spiele-Neuankündigungen zurück. Auf der Eröffnungsfeier Opening Night Live gab es gleich mehrere Premieren zu sehen. » mehr

Schnelle Runden in flachen Autos - «F1 2019»

12.07.2019

Mit «F1 2019» schnelle Runden in flachen Autos fahren

Die echten Autos, die echten Teams - «F1» von Codemasters liefert Formel 1 mit Lizenz nach Hause. Zum zehnjährigen Jubiläum der Reihe gibt es vor allem optische Verbesserungen und etwas Formel 2. » mehr

«Egypt: Old Kingdom»

03.06.2019

Wenn Gott und Pharao ein Reich aufbauen

«Egypt: Old Kingdom» lässt die Freunde von knackiger Strategie höherschlagen. Und auch Geschichts-Fans kommen im Spiel von Clarus Victoria nicht zu kurz. » mehr

«Yoshi's Crafted World»

25.03.2019

Mit Marios Dino-Freund in eine verkehrte Welt

Sympathieträger Yoshi aus dem Mario-Universum kommt im neuen «Yoshi's Crafted World» endlich mal selbst groß raus. Der kleine Dino ist hier Star in einem ganz besonderen Jump'n'run. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2018
12:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.