Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

«Final Fantasy XV»: Prinz Noctis Abenteuer für PC erschienen

Der Rollenspiel-Epos «Final Fanatsy XV» erobert nun auch den PC. Um die unter Windows laufende Version flüssig spielen zu können, müssen Gamer einen flotten Computer besitzen.



«Final Fantasy XV»
Schöne Haare, schönes Auto, schöne Landschaft: Das Rollenspiel-Epos «Final Fantasy XV» gibt es nun auch für den PC - mit prächtigerer Grafik, allerdings auch mit happigen Anforderungen an die Hardware.   Foto: Square Enix

Publisher Square Enix hat die PC-Version von «Final Fantasy XV» veröffentlicht. Die Abenteuer von Prinz Noctis, der Prinzessin Lunafreya heiraten und zwei Reiche vereinen soll, wurde im Vergleich zu den ersten Konsolenversionen um einige Inhalte erweitert und kostet rund 40 Euro.

Das Rollenspiel-Epos ist allerdings recht Hardware-hungrig . Für maximale Details und HDR in 4K-Auflösung empfiehlt Square Enix als Grafikkarte die Geforce GTX 1080 Ti, mindestens einen AMD FX 9350 oder einen Intel Core i7-3770 als Prozessor und 16 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher sowie mehr als 155 GB freien Festspeicher. Während HDR nur unter Windows 10 (64 Bit) läuft, kommt das Spiel auch mit Windows 7 und Windows 8.1 zurecht, allerdings nur in den 64-Bit-Varianten.

Auch wer «nur» in HD-Auflösung (1280 zu 720 Pixel) spielen will, braucht einen flotten Rechner. Die Minimalanforderungen liegen hier bei einem Intel Core i5 2500 oder AMD FX 6100, einer Geforce GTX 760 oder AMD Radeon R9 280, 8 GB Arbeitsspeicher und mindestens 100 GB freiem Festspeicher.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 03. 2018
14:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abenteuer Advanced Micro Devices Arbeitsspeicher Fantasy Intel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Final Fantasy XV auf dem PC

17.01.2018

Final Fantasy XV für PC braucht bis zu 155 Gigabyte Speicher

Seit vielen Jahren begeistert die Rollenspielreihe Final Fantasy Gamer auf der ganzen Welt. Wer den neuesten Teil der Reihe in der maximal möglichen Grafikauflösung spielen will, braucht viel Speicherplatz. » mehr

«Half Life Alyx»

14.04.2020

Mit «Half Life: Alyx» in virtuelle Welten

Gut 16 Jahre nach Veröffentlichung des letzten Spiels aus der «Half Life»-Reihe wagt Hersteller Valve einen großen technischen Sprung: «Half Life: Alyx» ist ein Abenteuer exklusiv für VR-Spieler » mehr

«Oceanhorn 2»

13.12.2019

«Oceanhorn 2» tritt als exklusiver Zelda-Konkurrent an

«Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm» ist einer der Launch-Titel für Apple Arcade. Das aufwendige Rollenspiel hat das Zeug zum Zugpferd für Apples Spiele-Plattform. » mehr

«Final Fantasy 7»

25.03.2019

«Final Fantasy 7» jetzt auch für Switch-Spieler

Unter Kennern gilt «Final Fantasy 7» als eines der besten Spiele der erfolgreichen Reihe. Jetzt gibt es das leicht überarbeitete Spiel auch als Portierung für Nintendos Konsole Switch. » mehr

«Kingdom Hearts 3»

29.01.2019

Disney trifft «Final Fantasy» - «Kingdom Hearts 3»

Zum dritten Mal führt Square Enix die Helden aus «Final Fantasy» und dem Disney/Pixar-Universum zusammen. Das Ergebnis ist ein Action-Rollenspiel mit viel Zeichentrick-Charme. » mehr

Google

20.03.2019

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google will das Games-Geschäft umkrempeln. Die Spiele sollen auf Servern im Netz statt auf Geräten der Nutzer laufen. Viele Fragen bleiben zur Ankündigung jedoch noch offen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 03. 2018
14:39 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.