Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Lego auf dem Fernseher, ein Troll als Helfer und Kampfandroiden mit absurd großen Schwertern - für Konsolenspieler gibt es in diesem Monat einige spannende Neuheiten zu entdecken.



«Troll and I»
Otto und der Troll erleben in «Troll and I» rabiate Abenteuer gegen fiese Randalierer. Foto: Maximum Games Ltd/dpa-tmn   » zu den Bildern

Wer im echten Leben gut mit Lego-Steinen umgehen kann, sollte damit auch auf der Konsole keine Probleme haben. «Lego Worlds» von Warner Brothers holt die Klötzchen aus Dänemark auf den Fernsehbildschirm. Das Spiel ist als Action-Adventure in einer offenen Welt konzipiert.

Als Spieler erkundet man hier die Welt, sammelt Gegenstände und erfüllt zahlreiche Aufgaben. Das Ziel: zum Meister-Bauer zu werden. Die einzelnen Aufgaben sind abwechslungsreich und auch von jungen Spielern gut zu bewältigen. Ein Höhlenmensch braucht beispielsweise ein neues Zuhause. Ein anderes Mal muss man für einen König ein Schwert ausfindig machen. Das Spiel ist ab 6 Jahre freigegeben und für Playstation 4 und Xbox One für je rund 30 Euro erhältlich.

«Snipperclips» von Nintendo ist ein innovatives Puzzle-Spiel, das zum Start der neuen Konsole Switch erscheint. Die beiden Protagonisten heißen Snip und Clip. Die teilweise wirklich herausfordernden Rätsel sind nur durch Kooperation der beiden zu lösen. In «Snipperclips» positioniert Nintendo die Switch als ein Spielgerät, das stark auf Kooperation und Kommunikation der Spieler setzt. Die Aufgaben sind so gestaltet, dass Snip und Clip sich gegenseitig zuschneiden müssen, um als neue Figur zusammengesetzt bestimmte Anforderungen zu erfüllen.

Die Standard-Spielvariante ist die für zwei Spieler. Hierbei nutzt jeder Spieler einen der abnehmbaren Controller. Doch auch ein Solomodus oder Mehrspielerrunden mit vier Teilnehmern sind möglich. «Snipperclips» ist ein sehr gelungenes Knobel- und Puzzle-Spiel, das für rund 20 Euro exklusiv für Nintendo Switch als Download erhältlich ist. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Otto heißt der Protagonist im Action-Adventure «Troll and I» von Maximum Games. Otto lebt in einem Dorf im hohen Norden. Sein friedliches Leben wird durch den Angriff einer Horde Barbaren gestört. Auf der Suche nach einer gefürchteten Kreatur marodieren sie ohne Rücksicht auf Verluste durch die Gegend. Otto flieht und stößt zufällig auf den gesuchten Troll. Beide Figuren könnten unterschiedlicher nicht sein - doch gemeinsam sind sie stark.

Der Plot verspricht Spannung - und dieses Versprechen kann «Troll and I» auch weitgehend erfüllen. Das Spiel setzt auf eine Mischung aus Schleichen, Kämpfen und Taktieren. Beide Hauptfiguren müssen ihre Fähigkeiten bestmöglich einbringen. Der Troll ist eher für die groben Einlagen zuständig, während Otto eher die filigranen Aktionen besetzt. Das wird besonders im Zwei-Spieler-Modus deutlich, in dem die Spieler die Kampagne am Splitscreen bewältigen müssen. «Troll and I» (ab 16 Jahre) erscheint für rund 50 Euro auf Playstation 4 und Xbox One . Eine Switch-Version soll im Sommer folgen.

«Flatout 4: Total Insanity» heißt ein Action-Fun-Racer, der sein Motto schon im Titel trägt. Es geht nämlich wahrlich irrsinnig in diesem Rennspiel zu. Wahnsinnige Renn-Action gepaart mit einer großen Zerstörungswut. Mit der virtuellen Welt interagieren heißt hier: Plattmachen, was sich einem in den Weg stellt. Insgesamt stehen den Bleifuß-Fans zehn Spielmodi zur Verfügung, außerdem 27 Fahrzeuge. Dazu gehören Buggys, Monster Trucks aber eben auch solche skurrile Fahrzeuge wie fahrende Eisbuden. Echte Fans solcher Spiele werden besonders gern Arena-Wettkämpfe bestreiten.

Für Rennspiel-Puristen ist «Flatout 4» eher nichts, da der Action-Faktor ganz deutlich überwiegt. Der Spielumfang ist für ein Vollpreis-Spiel möglicherweise ein wenig zu gering. Aber Fans dieses Genres werden sicher ihre Freude haben. Das Spiel kostet rund 65 Euro für Playstation 4 und Xbox One und ist ab 12 Jahren freigegeben.

Androiden gegen Maschinen - ein schier endloser Kampf in einer dystopischen Welt: Das klingt nach einer bedrückenden Atmosphäre mit epischen Zügen. Das ist es auch, was «NieR: Automata» ausmacht. Der Nachfolger von «NieR» aus dem Jahr 2010 setzt auf eine Mischung aus Action- und Rollenspiel.

Der Plot: Außerirdische greifen die Erde mit mächtigen Maschinen an. Den Menschen bleibt nur der Rückzug auf den Mond, von dem aus der Gegenschlag geplant wird. Hauptfiguren sind die Androiden 2B, 9S uns A2, deren Fähigkeiten Spieler entwickeln können. Im Kampfsystem spielt die richtige Mischung aus Nah- und Fernangriffen eine wichtige Rolle. Selbstverständlich steht hierfür ein großes Arsenal teils absurd großer Schwerter und anderer Waffen zur Verfügung. «NieR: Automata» ist ab 16 Jahren freigegeben und kostet rund 65 Euro.

Veröffentlicht am:
28. 03. 2017
10:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon Konsolen Lego Nintendo PlayStation Warner Bros. Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Quietschbunte Rennwelt

19.07.2019

«Crash Team Racing Nitro-Fueled» startet neue Driftorgie

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

Quietschbunte Rennwelt

08.07.2019

«Crash Bandicoot» wagt sich wieder auf die Rennstrecke

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

«They are Billions»

09.08.2019

«They are Billions» schickt Spieler in den Zombiewahnsinn

In «They are Billions» ist der Name Programm. Ganze Zombiehorden rennen hier in Echtzeit über den Bildschirm. Für Spieler geht es ums nackte Überleben. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Das Spiel mit der verrückten Schwerkraft

Wenn unten an der Wand ist, bringt das gewohnte Bewegungsmuster ganz schön durcheinander. Beim Rätsel-Plattform «Etherborn» zwingt die Schwerkraft Spieler zu kreativen Lösungen. » mehr

Super Mario Party

30.10.2018

Schöner rasen und besser dribbeln in den neuen Games

Der Spieleherbst hat begonnen. Quasi wöchentlich kommen jetzt Top-Titel für PC und Konsolen heraus. In der Übersicht geht es um Spiele, die Kooperation und Konkurrenz beinhalten. » mehr

«Team Sonic Racing»

20.05.2019

«Team Sonic Racing» macht wieder Tempo

Schnell ein paar Runden im Kart über den Bildschirm jagen? Das geht jetzt auch mit Sonic und seinen digitalen Freunden. «Team Sonic Racing» ist da und legt den Fokus diesmal stark auf Duelle mit echten Gegenspielern. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
28. 03. 2017
10:05 Uhr



^