Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Bei Google Play Musik gehen die Lichter aus

YouTube Music wird Google Play noch dieses Jahr vollständig ersetzen. Wer seine Mediathek lieber vorher noch retten möchte, dem hilft Google mit einer Transferseite.



Youtube
Bevor Google den Betrieb von Play Musik bis Ende des Jahres endgültig einstellt, sollten Nutzer die eigene Mediathek zu YouTube Music zu übertragen.   Foto: Carsten Rehder/dpa

Spätestens als Google im Sommer 2018 den Start des Musikstreaming-Dienstes Youtube Music verkündete, war klar: Den vergleichsweise erfolglosen Dienst Play Musik, den Google ebenfalls betreibt, wird es nicht mehr lange geben. Er wird von Youtube Music ersetzt.

Nun hat Google das Ende tatsächlich genauer umrissen: «Zwischen Oktober und Ende dieses Jahres wird der Zugang zu Google Play Musik endgültig entfernt», heißt es in einer Mail an alle Nutzerinnen und Nutzer.

Allen, die künftig Youtube Music nutzen möchten, wird empfohlen, die eigene Mediathek dorthin zu übertragen. Das soll einfach und inklusive aller Playlisten, eigener Musik-Uploads und Empfehlungen möglich sein, verspricht Google, und zwar auf Googles Transferseite .

Alternativ ist es auch möglich, bei Google Play Musik gekaufte oder hochgeladene Musik sowie eine Liste der Titel, Playlists und Radiosender aus der Mediathek herunterzuladen . Bevor der Zugriff auf die Mediathek und Daten in Google Play Musik endgültig eingestellt wird, soll es noch eine Benachrichtigung geben.

Und dann ist da noch die Option, alle Google-Play-Musik-Daten zu löschen. Das ist direkt auf der Seite von Play Musik möglich.

© dpa-infocom, dpa:200909-99-493162/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
04:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google Musikstreaming YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eigene Songs hochladen

12.03.2020

Bei Youtube Music eigene Songs hochladen

Musikstreaming-Dienste liefern alles, was man sich nur wünschen kann - theoretisch. Tatsächlich fehlt immer mal wieder etwas im Katalog. Wie füllt man solche Lücken - zumindest die schmerzhaften? » mehr

Screenshot vom Inkognito-Modus

04.10.2019

Google Maps bekommt Inkognito-Modus

Wo ist das nächste Restaurant? Wie komme ich am schnellsten nach Hause? Der Kartendienst Google Maps hat darauf Antworten. Ob er die Daten auch speichert, haben Nutzer bald selbst in der Hand. » mehr

YouTube Messenger

26.08.2019

Google stellt Youtube-Messenger ein

Die Chat-Funktion der YouTube-App wird eingestellt. Wer den Messenger genutzt hat, kann eine Kopie seiner Chats anfertigen und als Zip-Datei herunterladen. So geht's. » mehr

Facebook

17.09.2020

Facebook-Fotos automatisch in Dropbox sichern

Um die Beweglichkeit der eigenen Daten ist es bei sozialen Netzwerken nicht immer zum Besten bestellt. Nun gibt es aber einen Weg, der Fotos und Videos automatisch aus Facebook herausführt. » mehr

Chrome 85

01.09.2020

Browser: Google veröffentlicht Chrome 85

Beim Surfen durchs Netz ist das Öffnen von Inhalten in neuen Fenstern und deren Organisation in Reitern (Tabs) ein wichtiges Browser-Tool. Und das haben die Chrome-Entwickler nun weiter verbessert. » mehr

Amazons Fire TV

16.07.2019

Youtube ist zurück auf Amazons Fire TV

Wegen eines Streits zwischen Amazon und Google, war Youtube auf dem Fire-TV-Stick lange nur sehr umständlich erreichbar. Das ist nun vorbei. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
04:42 Uhr



^