Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Hilfe bei Erstattung oder Gutschein

Konzerttickets oder die Schwimmbad-Jahreskarte - gibt es jetzt das Geld zurück? Verbraucher sind zurecht verwirrt ob der komplizierten Rechtslage. Ein neues Tool der Verbraucherzentralen soll helfen.



«Corona-Vertrags-Check»: Hilfe bei Erstattung oder Gutschein
Das Tool führt den Verbraucher Schritt für Schritt - und hoffentlich bis zur Lösung für sein Corona-Problem.   Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Gutschein oder Geld zurück? Das ist die Frage bei Angeboten, die aufgrund der Corona-Krise ausfallen müssen. Die Verbraucherzentralen geben mit einem gemeinsamen Online-Tool ab sofort Hilfestellung.

Über das interaktive Web-Angebot «Corona-Vertrags-Check» können Verbraucher eine rechtliche Ersteinschätzung zu ihren konkreten Fällen einholen.

In dem Tool kann man zwischen zahlreichen Themengebieten auswählen. Etwa: Ich habe Karten für eine Veranstaltung gekauft, die nicht stattfindet. Oder: Ich habe einen Kurs mit mehreren Terminen gebucht, ein Abonnement erworben oder eine Mitgliedschaft abgeschlossen und kann das Angebot nun nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen. Ein weiteres Beispiel: Eine private Feier kann nicht stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:200529-99-233862/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 06. 2020
17:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feier Konzertkarten Konzerttickets Verbraucherinnen und Verbraucher Verbraucherzentralen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blick auf USB-Sticks

02.10.2018

Vorsicht bei billigen USB-Sticks

Günstige USB-Sticks und SD-Karten gibt es im Internet zuhauf. Doch gerade bei vermeintlichen Schnäppchen sollten Verbraucher aufhorchen. Oft stimmt die angezeigte Speichermenge nicht mit dem tatsächlichen Wert überein. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 06. 2020
17:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.