Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Vivaldi-Browser soll weniger Probleme machen

Vivaldi-Nutzer kennen das: Manche Websites schicken Fehlermeldungen - sie wollen mit dem Browser nicht zusammenarbeiten. Das jüngste Update soll dieses Problem endlich lösen - mit einem Trick.



Vivaldi
Mit dem neuesten Software-Update des Vivaldi-Browsers sollen fortan Probleme beim Laden von Websites gelöst werden.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Der Vivaldi-Browser steht für größtmögliche Anpassbarkeit durch Nutzerinnen und Nutzer, basiert aber auf Chromium, dem gleichen Software-Kern wie Googles Chrome-Browser.

Trotzdem haben Nutzer bislang oft Warnungen angezeigt bekommen, dass ihr Browser angeblich nicht mit der jeweiligen Webseite kompatibel ist. Oder eine bestimmte Seite ließ sich erst gar nicht öffnen.

Der Browser verschweigt nun seine Identität

Verantwortlich dafür war in vielen Fällen der sogenannte User Agent, eine Information über Name und Version des Browsers, die beim Aufrufen einer Seite an die Webserver übertragen wird. So können Seitenbetreiber Warnhinweise anzeigen, dass ihr Angebot für bestimmte Browser optimiert ist, aber auch bestimmte Browser regelrecht sperren.

Um die Kompatibilität von Vivaldi zu erhöhen, wird der User Agent nun einfach nicht mehr übertragen. Die Änderung tritt mit der gerade veröffentlichten Browser-Version 2.10 in Kraft. Vivaldi ist für Windows, Mac und Linux verfügbar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2020
05:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Browser Google Probleme und Krisen Software-Updates Webserver Websites
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
YouTube Messenger

26.08.2019

Google stellt Youtube-Messenger ein

Die Chat-Funktion der YouTube-App wird eingestellt. Wer den Messenger genutzt hat, kann eine Kopie seiner Chats anfertigen und als Zip-Datei herunterladen. So geht's. » mehr

Amazons Fire TV

16.07.2019

Youtube ist zurück auf Amazons Fire TV

Wegen eines Streits zwischen Amazon und Google, war Youtube auf dem Fire-TV-Stick lange nur sehr umständlich erreichbar. Das ist nun vorbei. » mehr

Der Browser Firefox

13.02.2020

Firefox bietet Bild-im-Bild-Modus

Viele kennen den Bild-im-Bild-Modus von Sportübertragungen: Während der Werbepausen läuft das Live-Geschehen in einem Fenster in der Ecke weiter. Etwas Ähnliches bietet nun auch der Browser Firefox. » mehr

Chrome-Browser

06.02.2020

Wenn Bing plötzlich die Standardsuche im Chrome-Browser ist

Im Browser ist einiges anders als vorher? Vor allem beim Start und bei der Suche? Wenn das bei Ihnen der Fall ist, könnte das einen ganz bestimmten Grund haben. » mehr

Google Chrome

29.04.2019

Dutzende Chrome-Schwachstellen geschlossen

Mit einem neuen Update behebt Google etliche Schwachstellen im Browser Chrome. Nutzern wird geraten, das Update schnellstmöglich zu installieren. » mehr

Lockwise

07.01.2020

Firefox hilft beim Passwort-Management

Neues Jahr, gute Vorsätze: Geht es um digitale Belange, wollen viele Anwenderinnen und Anwendern ihre Passwort-Sicherheit verbessern. Wie klappt das alltagstauglich? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2020
05:44 Uhr



^