Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Google Maps bekommt Inkognito-Modus

Wo ist das nächste Restaurant? Wie komme ich am schnellsten nach Hause? Der Kartendienst Google Maps hat darauf Antworten. Ob er die Daten auch speichert, haben Nutzer bald selbst in der Hand.



Screenshot vom Inkognito-Modus
Im Chrome-Browser sowie für Youtube gibt es den Inkognito-Modus schon länger - bald folgt die Datenschutzfunktion auch für Google Maps.   Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Der Kartendienst Google Maps erhält einen Inkognito-Modus. Ist dieser aktiviert, werden Informationen wie gesuchte Orte nicht im Google-Konto gespeichert und nicht ausgewertet, um personalisierte Suchergebnisse anzuzeigen.

Die neue Datenschutzfunktion soll für Android-Nutzer in den nächsten Wochen freigeschaltet werden, teilte Google mit. iOS soll bald folgen. Für seine Video-Plattform Youtube hatte Google Anfang des Jahres einen Inkognito-Modus eingeführt, im Chrome-Browser gibt es ihn seit 2008.

Google gab außerdem eine neue Funktion für seinen Passwortmanager bekannt: den Passwortcheck. Geprüft wird unter anderem, wie stark ein Passwort ist, ob es ein Nutzer in der Vergangenheit schon einmal für einen seiner Accounts benutzt hat und ob es unter Umständen im Zuge eines Datenbank-Lecks von Dritten abgegriffen wurde.

Der Passwortmanager ist im Google-Konto abrufbar - unter passwords.google.com gelangt man direkt zu dem Tool, mit dem man alle unter Android und Chrome gespeicherten Passwörter verwalten kann.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
04:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Daten und Datentechnik Datenschutz Google Google Maps YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Datensicherung

03.06.2019

Zu Hause eine Cloud einrichten

Cloud-Dienste sind unterwegs praktisch. Viele der Server-Anbieter haben ihren Sitz jedoch im Ausland. Der deutsche Datenschutz gilt also nicht. » mehr

YouTube Messenger

26.08.2019

Google stellt Youtube-Messenger ein

Die Chat-Funktion der YouTube-App wird eingestellt. Wer den Messenger genutzt hat, kann eine Kopie seiner Chats anfertigen und als Zip-Datei herunterladen. So geht's. » mehr

Opera

25.04.2019

Opera-Browser mit neuem Design und Unterstützung für Web 3

Nach einer Überarbeitung verspricht der Webbrowser Opera mehr Datenschutz. Weitere Funktionen sind ebenfalls hinzukommen. Erleichtert werden jetzt etwa blockchain-basierte Zahlungen. Was ist noch neu? » mehr

Amazons Fire TV

16.07.2019

Youtube ist zurück auf Amazons Fire TV

Wegen eines Streits zwischen Amazon und Google, war Youtube auf dem Fire-TV-Stick lange nur sehr umständlich erreichbar. Das ist nun vorbei. » mehr

Lautsprecher Amazon Echo

21.01.2019

Daten von Sprachassistenten regelmäßig löschen

Sprachgesteuerte Assistenzsysteme von führenden Herrstellern erobern immer mehr Haushalte. Aus Datenschutzgründen empfehlen Experten allerdings, den Verlauf der Sprachbefehle in gewissen Abständen zu löschen. » mehr

Google Maps Navigation

31.05.2018

So wird das Navigationssymbol in Google Maps geändert

Autofahrer, die Google Maps als Navi benutzen, erkennen ihren Standort bisher an einem blauen Pfeil. In der aktuellen iOS-Version stehen jedoch auch andere Symbole zu Auswahl. Ein Fingertipp genügt, um etwa mit einem grü... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
04:34 Uhr



^