Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

iPhone kann als Wasserwaage dienen

Bisher war sie versteckt und wenig beachtet - die Wasserwaagenfunktion von Apples iOS-Geräten. Mit den neusten iOS-Versionen ändert sich dies.



iPhone als Wasserwaage
Dieses Regalbrett ist gerade, sagt die eingebaute Wasserwaage des iPhones. Foto: Franziska Gabbert   Foto: dpa

Apples iOS-Geräte haben ab Werk eine Wasserwaagenfunktion eingebaut. Bis zur iOS-Version 12 steckte sie etwas versteckt in der Kompass-App. Seit der neuesten Version ist sie in der System-App «Maßband» integriert, berichtet der Fachblog «9to5Mac» .

Einmal aktiviert, lässt sich das Smartphone nun auf Oberflächen legen, um etwa zu erkennen, ob ein Regalbrett gerade ist. Oder es zeigt an, ob ein Bild an der Wand schief hängt. Sonderlich akkurat sind die Messungen aufgrund der kurzen Abmessungen des Geräts allerdings nicht. Außerdem muss das Smartphone in einer Hülle mit glatter Rückseite stecken, sonst kann das Gerät wegen der Kameraausbuchtung an der Rückseite nicht plan aufliegen.

Android-Smartphones können ebenfalls als Wasserwaage genutzt werden. Hierfür gibt es zahlreiche Apps im Play Store. Hierbei sollten Nutzer allerdings aufpassen, welche Rechte eine App fordert. Eine Wasserwaagen-App benötigt etwa keinen Zugang zum Standort, dem Telefonbuch oder der Anrufliste. Von solchen Programmen lässt man besser die Finger.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
14:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Heimwerken Mobiltelefone Smartphones iPhone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
iPhone

10.06.2019

iOS 13 schickt Spam-Anrufer direkt zur Mailbox

Von Werbe- oder Betrugsanrufen will niemand belästigt werden. Hilfreich wäre es da, wenn solche Anrufe automatisch rausgefiltert würden. Das iPhone-Betriebssystem iOS 13 bietet bald genau diese Lösung. » mehr

Apple

22.05.2019

iPhones verstehen sich nun mit Airplay-2-Fernsehern

Apple hat iOS 12.3 veröffentlicht. Videos, Fotos und Musik können nun vom iPhone direkt auf das TV-Gerät übertragen werden. Das Update enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen in Sachen Sicherheit. » mehr

Safari-Browser

21.03.2019

Besuchte Seiten im Safari-Browser löschen

Mehr Privatsphäre: Im Apple-Browser Safari kann man die Historie der besuchten Webseiten löschen. Das geht nicht nur im Macbook, sondern auch auf dem iPhone und iPad. » mehr

Whatsapp

30.05.2019

Whatsapp-Chats auslagern und Speicher freiräumen

Chats mit vielen Fotos und Videos nehmen viel Speicherplatz auf dem Smartphone ein. Wer das vermeiden will, kann einzelne Unterhaltungen in Whatsapp auch aus der App auslagern. » mehr

Windows 10

23.05.2019

Für automatisches Sperren Windows mit Smartphone koppeln

Den Rechner sperren, während man sich kurz entfernt - das kann zuhause oder im Büro sinnvoll sein. In Windows 10 lässt sich eine solche Funktion automatisch einstellen - indem man das Smartphone einbindet. » mehr

Sperrcode

28.02.2019

Sicheres Entsperrmuster fürs Smartphone wählen

Der Nachteil einfacher Entsperrmuster beim Smartphone: Fremde können sie ausspähen oder gar erraten. Wie sollte ein solches Muster beschaffen sein, damit es nicht so schnell geknackt werden kann? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
14:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".