Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen

Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden von Bewegtbildchen. So geht`s:



iMessage
Apples iMessage hat jetzt auch in Deutschland eine integrierte Suchfunktion für animierte Gif-Bildchen.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Nutzer von Apples iMessage können nun ohne Zusatz-Apps oder Extra-Keyboards animierte Gif-Bildchen in Chats einfügen. Apple hat die integrierte Bildersuche für iMessage laut einem Support-Dokument nun auch in Deutschland freigeschaltet.

Die Auswahl findet sich unterhalb des Eingabefensters in der iMessage-App-Leiste. Die Vorschläge basieren teils auf den Textinhalten, der Popularität eines Gifs oder auf Suchworten der Nutzer. Die Inhalte stammen von Anbietern wie Gfycat, GIF Keyboard oder Giphy. Die integrierte Gif-Suche ist auf allen iOS-Geräten ab iOS 10 verfügbar.

Sollte die Bildauswahl mit der weißen Lupe auf rotem Untergrund nicht von allein unterhalb der Eingabezeile auftauchen, können Nutzer sie auch von Hand aktivieren. Dazu tippt man auf das App-Symbol in iMessage, wischt ganz ans Ende der Auswahlliste und wählt dort das Symbol mit drei Punkten aus. Im folgenden Fenster klickt man auf «Bearbeiten» und aktiviert bei «Weitere Apps» die Option «Bilder». Anschließend taucht das Auswahlsymbol in Chats auf.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2018
10:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Posteingang

12.09.2018

E-Mails im Posteingang sortieren

Mit dem Lesen und Beantworten von E-Mails kommt man oft nicht mehr hinterher. Die Folge: völlig unübersichtliche und überfüllte Postfächer. Mit einem einfachen Ordnungssystem lässt sich das Chaos beheben. » mehr

Vorsicht bei iCloud Backup

04.06.2018

Verschlüsselt Nachrichten in iCloud speichern

Das Speichern von iMessages in der iCloud hat viele Vorteile. Es spart Speicherplatz auf dem Gerät, und die Daten sind auch bei einem Verlust des iPhones nicht verloren. Wie die Nachrichten auch wirklich sicher verschlüs... » mehr

iOS-Funktion

19.03.2018

Markierungsfunktion von iOS nicht für Schwärzungen geeignet

Wer vor dem Weiterreichen von PDF-Dokumenten, sensible Passagen schwärzen möchte, sollte sich dabei nicht auf die Markierungsfunktion von iOS verlassen. Mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen kommen die verborgenen Tex... » mehr

«Nicht stören»

10.01.2018

Anrufe zulassen trotz «Nicht stören»-Modus

Wollen sie ihre Ruhe haben, schalten Smartphone-Nutzer ihre Geräte meist auf stumm. Das Risiko dabei: Man könnte einen wichtigen Anruf verpassen. Der «Nicht stören»-Modus bietet hier eine Lösung. » mehr

Skizze mit Sonderzeichen

01.12.2017

Google Docs: Symbole zeichnen und einfügen

Das Online-Textprogramm Google Docs bietet die Möglichkeit, Sonderzeichen durch eine kleine Skizze einzugeben. Mit einem Klick lässt sich das gewünschte Zeichen ins Dokument einfügen. » mehr

Apple-ID-Übersicht

27.11.2017

Rechner in iTunes de-autorisieren

Damit Fremde nicht auf vertrauliche Inhalte oder gekaufte Produkte zugreifen können, sollten Apple-Benutzer ihre Geräte vor Weitergabe oder Verkauf ausdrücklich deautorisieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2018
10:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".