Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Überflüssige Android-Benachrichtigungen abschalten

Auf dem Smartphone-Bildschirm kann es durch unzählige Benachrichtigungen schnell unübersichtlich werden. Doch über Einstellungen kann der Nutzer auswählen, welche Anwendungen Benachrichtigungen schicken dürfen.



Den Überblick behalten
Benachrichtigungen auf dem Smartphone lassen sich in den Einstellungen ausblenden. So bleibt der Sperrbildschirm übersichtlich und zeigt nur das Wesentlich an.   Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Pling, pling, pling - und schon ist der Smartphone-Bildschirm mit Benachrichtigungen vollgelaufen. Besonders bei neuen oder neu eingerichteten Androiden nerven häufig zahlreiche Benachrichtigungen von Systemdiensten oder Apps.

In den Einstellungen können Nutzer unter «Apps und Benachrichtigungen» festlegen, welche Anwendungen Benachrichtigungen schicken und ob sie es mit Ton oder Vibration dürfen. Auch der Umfang angezeigter Benachrichtigungen lässt sich hier einstellen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".