Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Bei lahmen Computer Speicherauslastung prüfen

Was tun, wenn der Windows-10-Rechner immer langsamer wird? Betroffene sollten als ersten Schritt den Task-Manager aufrufen. Dieser gibt Auskunft über die Auslastung des Arbeitsspeichers.



Windows-10-Computer
Windows-10-Rechner mit geringem Arbeitsspeicher kommenschnell an ihre Grenzen. Hier lohnt sich eventuell eine Aufrüstung.   Foto: Andrea Warnecke

Hängt der Rechner ständig und nimmt sich zum Öffnen von Programmen oder bei Bearbeitungsschritten mehr als die eine Denksekunde, kann zu wenig Arbeitsspeicher die Ursache sein.

Besonders dann, wenn ein Windows-10-Computer nur ein oder zwei Gigabyte Arbeitsspeicher hat, lohnt ein Blick in den Task-Manager, rät Microsoft in seinem Hilfe-Bereich. Dieser wird über die Tastenkombination Strg+Alt+Entf aufgerufen. Hier lässt sich die Auslastung des Arbeitsspeichers unter dem Punkt «Leistung» anzeigen. Ist der Speicher regelmäßig bis an die Grenze ausgelastet, lohnt eventuell eine Erweiterung auf vier oder mehr Gigabyte.

Schnelle Abhilfe schafft man aber auch dadurch, dass nicht genutzte Programme beendet werden und immer nur das Programm geöffnet ist, das gerade gebraucht wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Microsoft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Apple-Rechner

12.12.2018

Office 365 für den Mac mit Dunkel-Modus

Der Dunkel-Modus erleichtert die Arbeit am Rechner in den späten Abendstunden. Nun unterstützt ihn auch Office 365 für macOS. Eines ändert sich jedoch nicht. » mehr

Desktop-Design

29.11.2018

Mehr Abwechslung beim Bildschirmhintergrund

Für den Desktophintergrund von Windows-Rechnern gibt es relativ wenige Standard-Hintergründe. Wer in den optischen Einheitsbrei mehr Abwechslung hineinbringen möchte, kann aus Microsoft Store neue Designs abrufen oder ei... » mehr

Windows-10

18.10.2018

Storage Sense räumt Windows-10-Rechner auf

Im Laufe der Zeit füllen sich die meisten Festplatten mit temporären Dateien. Diese können einigen Speicherplatz verbrauchen. Eine neue Windows-10-Funktion hilft jetzt beim Aufräumen. » mehr

Festplatte

14.09.2018

Zu volle Festplatte kann Windows-Update behindern

Programme, Filme oder Musik - Eine Festplatte kann je nach Kapazität schnell ihr Speicher-Limit erreichen. Für größere Windows-Updates sollten Nutzer aber immer genügend Platz reservieren und Daten auf einem externen Dat... » mehr

Microsoft und Skype

10.09.2018

Skype aus dem Autostart werfen

Bei einem Windows-Rechner startet der Instant-Messaging-Dienst Skype gleich mit dem Hochfahren. Das kommt nicht allen Nutzern entgegen. Einige wollen das Programm vielleicht lieber deaktiviert lassen. So geht es: » mehr

Suche auf dem iPhone

03.08.2018

Auf dem iPhone die Standardsuchmaschine ändern

Auf iPhone und iPad lässt sich die Standard-Suchmaschine im Browser festlegen. Der Fachblog 9to5mac erklärt, wie es geht. Die Sprachsuche mit Siri findet jedoch weiterhin über Microsofts Suchmaschine Bing statt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".