Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen

Ein günstiges, aber aktuelles Betriebssystem mit regelmäßigen Updates - das bietet Google mit seinem Betriebssystem Android Go. Nachteil: Einige Funktionen der Google-Apps lassen sich nicht voll ausspielen.



Nokia 1 mit Android Go
Das Nokia 1 ist eines der ersten verfügbaren Smartphones mit Android Go, einer für schwächere Hardware angepassten Ausgabe von Googles Android.   Foto: Robert Günther

Googles Android Go ist der Versuch, auch günstige Smartphones zu Preisen von 80 bis 110 Euro mit einem aktuellen Betriebssystem zu versorgen.

Mit Android Go sollen auch Geräte mit schwacher Hardware die neuesten Sicherheitsfunktionen und Features bekommen, zusammen mit regelmäßigen Updates. Dazu hat Google das Betriebssystem und auch einige Apps optimiert. Das führt allerdings im Alltag zu Einschränkungen, wie «Ars Technica» schreibt.

Dies gilt unter anderem für einige Google-Apps, die aus Ressourcengründen nur die Web-Versionen der eigentlichen App sind. So sind beispielsweise in Google Maps etliche Funktionen nicht verfügbar: Wer per Sprache ans Ziel geleitet werden will, muss die echte Google Maps App installieren, auch das Teilen des Standorts oder das Bearbeiten von Einträgen funktionieren mit Maps Go nicht. Entsprechend ist zum Betrieb von Android-Go-Apps auch eine flotte Datenverbindung nötig, da viele Funktionen erst auf das Telefon geladen werden müssen.

Wer mit diesen Nachteilen leben kann, erhält allerdings auch mit günstigen Smartphones Android 8 und regelmäßige Updates. Aktuell bieten Alcatel, Huawei, Nokia und ZTE Smartphones mit Android Go an.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2018
14:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Android Android (Betriebssystem) App Betriebssysteme Google Google Maps Huawei Nokia Smartphones
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wirecard

16.01.2020

Kontaktlos bezahlen mit Uhren

Die dicke Geldbörse soll mal zu Hause bleiben - und das Smartphone sowieso, weil man es ohnehin zu oft in der Hand hat. Und wenn man unterwegs dann doch etwas kaufen möchte? Kein Problem. » mehr

Microsoft Übersetzer

03.12.2019

Mit 60 Sprachen unterwegs

Fremde Sprache, vielleicht sogar in einem fremden Land? Wer mit Händen und Füßen nicht mehr weiterkommt, profitiert von einem mit Dolmetscher-Skills präparierten Smartphone. » mehr

iPhone

23.10.2019

Auf iPhones mit Automation und NFC-Tags arbeiten

Wird das Smartphone vor dem Schlafengehen auf einem bestimmten Sticker gelegt, schaltet es automatisch in den Flugmodus. Das geht mit den beiden neuesten iPhone-Modellreihen. Was steckt dahinter? » mehr

WhatsApp Export-Stopp

09.01.2020

Whatsapp-Chats herunterladen geht nicht mehr

Wurde der Speicher knapp, ließen sich Whatsapp-Chats bislang exportieren. Das geht nun vorerst nicht mehr. Eine andere wichtige Funktion des Messengers bleibt davon aber unberührt. » mehr

Screenshot vom Inkognito-Modus

04.10.2019

Google Maps bekommt Inkognito-Modus

Wo ist das nächste Restaurant? Wie komme ich am schnellsten nach Hause? Der Kartendienst Google Maps hat darauf Antworten. Ob er die Daten auch speichert, haben Nutzer bald selbst in der Hand. » mehr

Digital abstinent

12.12.2019

Ablenkende Apps gezielt sperren

Das Smartphone ist der Prototyp einer Ablenkungsmaschine. Damit unnötig Zeit zu verplempern, ist ein Kinderspiel. Dagegen bietet Android nun eine neue, sehr nützliche Funktion. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2018
14:54 Uhr



^