Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Google Docs: Symbole zeichnen und einfügen

Das Online-Textprogramm Google Docs bietet die Möglichkeit, Sonderzeichen durch eine kleine Skizze einzugeben. Mit einem Klick lässt sich das gewünschte Zeichen ins Dokument einfügen.



Skizze mit Sonderzeichen
Google Docs erkennt Sonderzeichen, die per Skizze gesucht werden. Foto: dpa-infocom   Foto: dpa

Über die Tastatur lassen sich nur die gebräuchlichsten Zeichen eintippen. Oft werden aber gerade solche Symbole benötigt, die nicht auf der Tastatur zu finden sind, zum Beispiel ausgefallene Sonderzeichen.

Wer als Schreibprogramm den kostenlosen Web-Dienst Google Docs verwendet, kann sich freuen: Hier gestaltet sich das Einfügen ungewöhnlicher Zeichen deutlich einfacher als in anderen Programmen.

In Microsoft Word oder Apple Pages nutzt man zum Einfügen von Symbolen eine Zeichentabelle. Google hat sich da etwas Besseres einfallen lassen: Hier wird das Symbol einfach skizziert und die Liste dadurch gefiltert. Dazu eine beliebige Google Docs-Datei öffnen. Anschließend oben auf «Einfügen» klicken und «Sonderzeichen» auswählen. Danach kann der Nutzer entweder manuell durch alle verfügbaren Zeichen scrollen, ein Symbol nach Namen suchen - oder man zeichnet eine Skizze.

In diesem Fall wird eine kleine Zeichenfläche direkt unter der Suchleiste eingeblendet. Skizziert man hier das gesuchte Symbol, zeigt Google Docs links daneben Zeichen an, die so ähnlich aussehen. Per Klick lässt sich das korrekte Zeichen nun in das Dokument übernehmen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 12. 2017
04:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Google Microsoft Tastaturen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Suche auf dem iPhone

03.08.2018

Auf dem iPhone die Standardsuchmaschine ändern

Auf iPhone und iPad lässt sich die Standard-Suchmaschine im Browser festlegen. Der Fachblog 9to5mac erklärt, wie es geht. Die Sprachsuche mit Siri findet jedoch weiterhin über Microsofts Suchmaschine Bing statt. » mehr

LibreOffice

21.02.2019

LibreOffice bekommt Menüleisten mit Register-Struktur

Die neue Version von LibreOffice ist da. Sie kommt mit einem überarbeiteten Design und einigen praktischen Änderungen. Unter anderem ist nun die Arbeit mit Tabs möglich. » mehr

Google

18.04.2019

Google-Log-in mit Smartphone absichern

Google bietet seinen Kunden die Möglichkeit, in Zukunft zusätzlich zum Passwort auch das Smartphone selbst als Sicherheitsschlüssel für ihr Konto zu verwenden. Das funktioniert jedoch nur ab einer bestimmten Android-Vers... » mehr

Android-Sprachsteuerung

04.04.2019

Android-Sprachsteuerung abschalten

Wer die Google-Sprachsteuerung seines Handys nicht nutzen möchte, kann sie deaktivieren. Das ist ganz leicht: » mehr

Webcam auf einem Bildschirm

14.03.2019

Google-Messenger Duo läuft auch im Browser

Praktische Erweiterung: Googles Video-Messenger-Dienst Duo kann nun auch direkt im Browser genutzt werden. So können sich die Nutzer plattformunabhängig von jedem Endgerät aus einloggen und loschatten. » mehr

Microsoft Surface 2

20.12.2018

Wortvorschläge für Windows-Touch-Tastatur aktivieren

Die Wischtastatur Swiftkey lässt sich auch auf Tablets und Touchscreen-Notebooks nutzen. Auch auf diesen Geräten lassen sich Wortvorhersage und andere Features aktivieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 12. 2017
04:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".