Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Eine App hilft Stalking-Opfern

Die App funktioniert wie eine Art digitales Tagebuch. Um Stalking-Opfern die Dokumentation der Taten zu erleichtern, hat die Opferschutzorganisation Weisser Ring die App «No Stalk» entwickelt.



App hilft Stalking-Opfern
Auf der «No Stalk»-Seite informiert der Weisse Ring ausführlich über Stalking und gibt Betroffenen viele Ratschläge.   Foto: Weisser Ring/dpa-tmn

Stalking-Opfer sollten nicht nur Nachrichten und Mails, mit denen sie belästigt werden, als Beweismaterial sammeln. Es ist auch wichtig, Nachstellungen im Alltag - etwa auf der Straße oder vor der Haustür - zu dokumentieren.

Denn wer Stalking anzeigen möchte, muss nachweisen, dass die Taten geeignet sind, die «Lebensgestaltung schwerwiegend zu beeinträchtigen», wie es im Nachstellungsparagrafen heißt, der 2007 ins Strafgesetzbuch aufgenommen wurde. Stalker können mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden.

Um Opfern die Dokumentation zu erleichtern, hat die Opferschutzorganisation Weisser Ring die App «No Stalk» entwickelt. Sie funktioniert als eine Art digitales Tagebuch, mit dem die Beweise sofort und vor Ort gesichert werden können - etwa per Audioaufnahme, per Foto oder per Video. Ein Fingertipp auf die entsprechende Kachel in der App genügt. Darüber hinaus lässt sich für den Notfall schnell ein Alarmton aktivieren und Hilfe rufen.

Nach Angaben des Weissen Rings sind die Aufnahmen bei der Polizei und vor dem zuständigen Gericht voll verwertbar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 06. 2019
04:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
App Beweismittel Digitaltechnik Dokumentation Mobile Apps Polizei Ringe Tagebücher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
True-Wireless-Köpfhörer von JBL

05.09.2019

Das sind die Trends der Elektronikmesse IFA

Letzter Messestopp vor dem Weihnachtsgeschäft: Die IFA in Berlin bringt zahllose Neuheiten vom Riesen-Fernseher bis zum Mini-Kopfhörer - und setzt nun auch auf E-Mobilität. » mehr

Flatastic

24.05.2018

Gut organisiert ohne Papier

Den Einkaufszettel verlegt, das Terminkärtchen vom Zahnarzt verloren und das Geschenk für Oma vergessen? Im allgemeinen Zettelsammelsurium geht so einiges verloren. Wer dagegen alles an einem Ort und obendrein noch papie... » mehr

Ungenutzte Apps deinstallieren

12.02.2019

Apps in die Schranken weisen

Der Download einer App geht schnell. Mit ein Paar Fingertipps ist das Programm auf dem Smartphone. Dabei werden die Berechtigungen, die eine App beansprucht, häufig ignoriert. Dies kann jedoch Folgen haben, vor allem wen... » mehr

Dr. Michael Bilharz

06.02.2020

Apps für einen nachhaltigen Lebensstil

Internet und Apps bieten Hilfe für fast jede Situation: Auch wer nachhaltig leben will, findet im Netz reichlich Informationen - ob es ums Essen, Einkaufen oder Reisen geht. » mehr

Digitaler Kalender

27.12.2018

Kalender für Smartphone, Rechner und Co

Neues Jahr, gute Vorsätze: Keinen Termin mehr verschwitzen, keinen Geburtstag vergessen und pünktlich zu jeder Verabredung kommen. Wer im Januar vom Papierkalender auf den digitalen Kalender umsteigt, ist besser organisi... » mehr

Genug trinken

12.12.2019

Fixe Ideen fix festhalten

Einen tollen Einfall schreibt man am besten sofort auf. Zettel und Stift sind ja auch meist zur Hand, doch das ganze Papier kann einen in den Wahnsinn treiben. Zum Glück gibt's digitale Alternativen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 06. 2019
04:43 Uhr



^