Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Internet-Hit mit «BBC-Dad» begeistert noch heute

Sein Interview-Auftritt vor einem Jahr machte Robert Kelly zum «BBC-Dad». Die TV-Szenen, in den die beiden Kinder des Korea-Experten während eines Video-Interviews ins Zimmer kommen, begeistern viele Menschen noch heute.



BBC-Dad Robert Kelly
Berühmt durch Youtube: Professor Robert Kelly und seine Familie.   Foto: Ha Kyung-Min/Newsis

Den 10. März 2017 wird Robert Kelly wohl nie mehr vergessen - weil er und seine Familie danach unerwartet zu Internet-Berühmtheiten wurden.

Der 43 Sekunden lange  Youtube-Clip  des skurrilen Moments, als seine kleinen Kinder während eines Video-Interviews des britischen Senders BBC plötzlich hinter ihm ins Zimmer hereinplatzen und den Korea-Experten unterbrechen, wurde mittlerweile etwa 27 Millionen Mal abgerufen. Längst ist der US-Amerikaner Kelly «der BBC-Dad».

Dem Mittvierziger, einem Professor an der National-Universität von Pusan, war die lustige Szene in dem Moment zunächst sichtlich peinlich - er entschuldigte sich mehrmals bei dem BBC-Moderator. Später reagierten er und seine Frau Kim Jung A amüsiert auf die Kommentare aus aller Welt. Mittlerweile bekennt Kelly jedoch, dass seine Berühmtheit auch unangenehme Seiten habe. 

«Es ist nur irgendwie lächerlich, dass ich als jemand, der sich mit Nordkorea und der Sicherheit in Asien beschäftigt, berühmt wegen meiner Kinder bin», sagte er im Dezember in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». In Südkorea wird er auf der Straße oft wegen des Internet-Hits angesprochen. 

Der Hochschulprofessor scheint mittlerweile eher genervt und gibt nur noch ungern Interviews, wenn es um die Folgen dieses einen Vorfalls gehen soll und nicht um seine Fachkenntnisse. Er werde überschwemmt mit Fragen, «es kostet jetzt einfach zu viel Zeit». Dabei warten die Menschen geradezu darauf, dass die Kelly-Familie wieder in Aktion tritt.

Als der Wissenschaftler im Februar den gemeinsamen Einlauf süd- und nordkoreanischer Athleten bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang auf Sky News kommentierte, schienen viele Zuschauer weniger auf seine Äußerungen gespannt zu sein als auf das, was hinter ihm passieren könnte. In einem Twitter-Beitrag meinte etwa der britische Redakteur David Jones, es sei fast unmöglich, Kelly-Interviews zu verfolgen, ohne auf die Tür hinter ihm fokussiert zu sein. 

Was machte die Kellys über Nacht «zur berühmtesten Familie der Welt», wie es einige Tage nach dem Interview derselbe BBC-Moderator im Gespräch mit den Eltern formulierte. Für die Zuschauer war es wie eine ungestellte Reality-Show:

Kelly ist gerade dabei, von zuhause am Computer ein Fernsehinterview zur Amtsenthebung der damaligen südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye zu geben, als seine vierjährige Tochter Marion hereinschneit. Kelly versucht vergeblich, die quirlige Tochter beiseite zu schieben, immer die Augen auf den Bildschirm gerichtet. Kurz danach wirbelt auch noch Baby James in einem Laufstuhl hinein. Und dann kommt Kellys Frau hinzu und bugsiert hastig die Kinder hinaus. Das Interview ist zu diesem Zeitpunkt so gut wie gelaufen, obwohl der Moderator noch eine Frage hinterherschiebt. Hinter der geschlossenen Tür ist Kindergeschrei zu hören.     

Berühmt wurde die Szene nicht nur wegen der slapstick-artigen Szenen, sondern auch wegen der zahlreichen Kommentare und Spekulationen. So stellten die Eltern Kelly später klar, dass der Vorfall nicht gestellt gewesen sei, dass der Professor unter dem Sakko eine Hose getragen habe und dass es kein Kindermädchen gewesen sei, das die Kids wieder aus dem Zimmer geschafft habe.

Kellys Ehefrau sagte, sie habe im Wohnzimmer gesessen, um den TV-Auftritt ihres Mannes mit dem Smartphone aufzunehmen. Auf einmal seien die Kinder losgezogen - erst als sie ihre Tochter im Fernsehen sah, habe sie verstanden, dass die Tür diesmal - anders als bei früheren Video-Interviews - nicht abgeschlossen war.

Veröffentlicht am:
09. 03. 2018
11:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
British Broadcasting Corporation David Jones Interviews Kinder und Jugendliche Olympische Winterspiele Professoren Realityshows Sakkos Sonntagszeitungen Szenen Töchter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Breitbandausbau

22.02.2018

Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo beim Breitbandausbau. Dabei haben sie aber eine ga... » mehr

Biersorten bewerten

06.10.2017

Bier-Vielfalt virtuell: Den Gerstensaft im Netz entdecken

Jährlich 97 Liter: So viel Bier trinkt derzeit im Schnitt jeder Einwohner hierzulande. Vor 30 Jahren waren es noch 40 Liter mehr. Die Verbraucher sind wählerischer geworden. Das zeigt sich auch daran, dass es viele beson... » mehr

Anwendungen für mobile Podcast-Produktion

04.08.2017

Beginnen mit dem Ende: Wie Podcast-Anfänger Profis werden

Ob Alltagsgeschichten, Wissenschaftssendungen oder Comedy: Podcasts sind auf der Überholspur. Wer selbst damit loslegt, wird aber über kurz oder lang feststellen, dass nicht nur der Inhalt, sondern vor allem auch die Prä... » mehr

Neue Funktionen bei Gmail

09.05.2018

Google sieht eine Zukunft mit perfekt sprechenden Computern

Ein Computer, der am Telefon nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist, zeigt besonders eindrucksvoll Googles Stärke bei künstlicher Intelligenz. Lernende Maschinen sollen aber auch Fotos bearbeiten, E-Mails formulie... » mehr

«Good as Gone»

23.03.2017

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Eine verloren geglaubte Tochter, die mit einer mysteriösen Geschichte wieder heimkehrt, das Leben im Alter, ein brutaler Mord, der die Polizei im Atem hält oder eine Mutter, die mit ihren Kinder nach Kanada flüchtet: Die... » mehr

Michael Beetz

14.03.2017

Pizza backende Roboter - Kochkurse für Maschinen

Pizzaduft im Labor: Roboter eignen sich am Institut für künstliche Intelligenz in Bremen die Fähigkeit an, Haushaltsaufgaben zu bewältigen. Wo bei Menschen Erziehung genügt, brauchen sie Unterricht beim Professoren. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
09. 03. 2018
11:35 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".