Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Stalkerware nur mit Sicherheitsplan löschen

Es betrifft oft Frauen, die Täter sind meist Ex-Partner: Cyberstalking ist versteckte, digitale Überwachung durch das Smartphone. Zum Teil hinterlässt solche Software aber Spuren.



Stalkersoftware hinterlässt Spuren auf Smartphones
Belästigung im Netz kann verschiedene Formen annehmen: Stalkerware auf dem Smartphone lässt sich an einem hohen Datenverbrauch oder an auffallend sinkender Akkuleistung erkennen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Belästigung im Netz kann in verschiedenen Formen auftreten. Wichtig ist, dass Betroffene wissen, wie sie bestmöglich reagieren können.

Beim Cyberstalking etwa geht es um Macht und Kontrolle: Mit sogenannter Stalkerware, einer Überwachungssoftware, hat der Täter Zugang zu allem, was auf dem Handy oder Laptop des Opfers geschieht. Selbst eine Fernsteuerung sei möglich, erklärt die Initiative Deutschland sicher im Netz (DsiN).

Erste Hinweise auf Überwachungssoftware können ein überhöhter Datenverbrauch oder eine auffallend sinkende Akkuleistung sein. Auch unbekannte, nicht selbst installierte Apps sollten Verdacht wecken, schreibt die Initiative in ihrem Ratgeber «Belästigung im Netz - kompetent kontern». Insofern wird das Smartphone am besten regelmäßig auf unbekannte Apps kontrolliert. Da diese als Beweis dienen können, sollten sie aber nicht entfernt werden.

Wird Stalkerware gelöscht, ist der Täter zudem gewarnt. Der Stalker weiß dann, dass die Software deaktiviert wurde. Opfer von Cyberstalking sollten daher einen Sicherheitsplan vorbereiten. Im Idealfall holt man sich dazu Hilfe, etwa bei Organisationen, die Opfer häuslicher Gewalt unterstützen.

© dpa-infocom, dpa:201015-99-956145/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2020
14:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gewalt Häusliche Gewalt Mobiltelefone Smartphones Software Staatliche Überwachungssoftware Stalker Verbrecher und Kriminelle Überwachung und Kontrolle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fairphone 3

23.06.2020

Fairphone mit datenschutzfreundlichem Betriebssystem

Fairphones zeichnen sich etwa durch konfliktfrei gehandelte Metalle oder recycelten Kunststoff aus. Und nun gibt es auch eines mit extra datenschutzfreundlichem Betriebssystem. Was steckt dahinter? » mehr

Mit Jahrespaketen telefonieren einige Nutzerinnen günstiger

16.10.2020

Für wen sich Prepaid-Jahrespakete für Smartphone lohnen

Nicht jeder möchte einen Vertrag fürs Smartphone abschließen. Dann sind Prepaid-Karten eine Alternative. Die gibt es mittlerweile auch als Jahrespaket - das kann sich in bestimmten Fällen auszahlen. » mehr

Viele Smartphones warten auf Entsorgung oder Weiternutzung

14.10.2020

Achtung, Brandgefahr: Alte Smartphones fachgerecht entsorgen

Benutzt, kaputt, weggeschmissen: Das ist das Schicksal vieler Handys. Doch oft lohnt sich noch eine Reparatur - und falls nicht, sollte das Gerät zumindest mit Bedacht richtig entsorgt werden. » mehr

Einstellungen am Smartphone

13.10.2020

Smartphone-Ortung nur mit richtigen Einstellungen

Das Smartphone dank Fernortung wiederzufinden ist heute mit fast allen Geräten möglich. Allerdings nur, wenn vorher die entsprechenden Einstellungen aktiviert wurden. » mehr

Samsung Pay bei Google Play

24.09.2020

Welche Smartphones Samsung Pay können

Egal ob Apple Pay oder Google Pay: Kontaktloses Bezahlen mit diesen Diensten setzt ein NFC-fähiges Smartphone voraus, das nicht zu alt sein darf. Ist das beim neuen Angebot Samsung Pay anders? » mehr

Das neue Sony Xperia 5 II

17.09.2020

Xperia 5 II: Sony bringt 120-Hertz-Smartphone

Das Xperia 5 ist jetzt genau ein Jahr alt - Zeit für Sony, den Nachfolger für das Oberklasse-Mobiltelefon auf den Weg zu bringen. Veränderungen gibt es vor allem beim Display. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2020
14:08 Uhr



^