Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Vorsicht vor falschen Service-Mitarbeitern

Sie rufen an, bieten Hilfestellung und bedienen sich anschließend an den PC-Daten. Betrüger, die unter dem Deckmantel von Microsoft und Apple agieren, sind gut getarnt - und dennoch zu erkennen.



Ein Anruf mit Hilfsangebot
Betrüger versuchen, unter dem Deckmantel von Microsoft und Apple an Daten heranzukommen.   Foto: Marc Müller/dpa/dpa-tmn

Ein Problem erfinden und im Namen von Microsoft Hilfe anbieten: Mit dieser perfiden Masche namens Tech-Support-Scam versuchen Betrüger, sich Zugangsdaten zu erschleichen, Daten zu stehlen oder Schadsoftware zu installieren, warnt die österreichische Informationsplattform Watchlist Internet. 

Konkret gehen die Kriminellen so vor: Ein Pop-Up erscheint beim Surfen, in dem auf ein Problem hingewiesen wird und die Nummer einer vermeintlichen Service-Stelle geschrieben steht, bei der die Opfer anrufen sollen. In einigen Fällen suchen die Betrüger auch direkt via Telefon Kontakt und geben sich dabei täuschend echt als Microsoft- oder seltener auch Apple-Mitarbeiter aus. 

Anschließend bieten die vermeintlichen Helfer an, über eine Fernwartungssoftware den Defekt zu beheben. Durch diese Software gelingt es ihnen, den vollen Zugriff auf das System des Opfers zu erlangen und dort Schaden anzurichten. 

Um sich vor Scams zu schützen empfiehlt die Informationsplattform deshalb Folgendes: Pop-Ups nicht blind vertrauen und keinesfalls unbekannte Links anklicken, Nummern anrufen oder Fremden den Zugriff auf den Computer erlauben. Unerwartete Anrufe von Service-Mitarbeitern bekannter Unternehmen nicht annehmen, denn Microsoft und Apple rufen in keinem Fall persönlich an.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-521147/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
13:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Betrüger Computer Daten und Datentechnik Microsoft Software
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
App Library auf dem iPhone

23.06.2020

Apple wechselt bei den Macs auf ARM-Prozessoren

Apple stellt auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC jedes Jahr seine Software-Neuheiten vor. Auf der WWDC 2020 wurde nun ein historischer Plattformwechsel verkündet. » mehr

Apples Aiprint

23.06.2020

Auch das Smartphone kann mit dem Drucker

Mal eben das Foto oder ein PDF vom Smartphone ausdrucken. Das wäre es doch. Aber geht das denn überhaupt? Die Antwort lautet: Ja, natürlich - oft sogar auf vielen verschiedenen Wegen. » mehr

Amazon Alexa

vor 4 Stunden

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons «Echo»-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern das Geschäft mit neuen Ideen ausbauen. » mehr

Digitale Fahrtenbuch

08.09.2020

Das Digitale Fahrtenbuch für die Steuer

Ein elektronisches Fahrtenbuch kann Zeit sparen, unter Umständen auch Geld. Aber welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit die Daten vom Finanzamt anerkannt werden? Und welche technischen Lösungen gibt es? » mehr

Sparkassen-App

02.09.2020

iOS-App-Charts: Fotos bearbeiten und kontaktlos bezahlen

Kontaktloses Bezahlen, Fotobearbeitung oder virtuelles Farming: Die App-Charts sind so vielfältig, wie die iOS-Community. Wer hat es diese Woche ins Ranking geschafft? » mehr

Surfen auf dem iPhone

07.09.2020

Künftig mehr Datenschutz-Infos bei iOS-Apps

Werbe-Tracking ist nur erlaubt, wenn iPhone-Nutzer eingewilligt haben. Diese iOS-Neuerung hat Apple nach Protesten Werbetreibender auf Eis gelegt - nimmt jetzt aber App-Entwickler in die Pflicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
13:38 Uhr



^