Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Klapp-Telefon Razr funkt jetzt mit 5G

Motorola hat sein handliches Falt-Phone Razr 2019 überarbeitet und mit der neuesten Mobilfunktechnologie ausgestattet. Der Preis bleibt der alte. Aber gibt es sonst noch Neuerungen?



Klapp-Telefon Razr von Motorola
Das Display ist dassselbe wie beim Razr 2019, das Razr 5G ist aber etwas kürzer.   Foto: Motorola/dpa-tmn » zu den Bildern

5G-Fähigkeit und eine verbesserte Kamera: Mit diesen wesentlichen Änderungen hat Motorola sein überarbeitetes Klapp-Smartphone vorgestellt, das nunmehr Razr 5G heißt. Beim biegsamen Hauptbildschirm, der sich beim Zuklappen ungefähr in der Mitte faltet, bleibt es beim 6,2 Zoll großen OLED-Display (2142 mal 876 Pixel).

Und auch der recht hohe Preis von rund 1500 Euro bleibt. Zum Oberklasse-Preis gibt es aber weiterhin nur einen Mittelklasse-Prozessor, auch wenn dieser 5G unterstützt. Die Rede ist von Qualcomms Snapdragon 765G, der den Snapdragon 710 ablöst.

In der Länge ist das Razr leicht geschrumpft, der 2800 mAh leistende Akku ist um knapp 300 mAh Kapazität gewachsen. Die Hauptkamera wartet nun mit 48-Megapixel-Sensor (Quad-Pixel-Binning), optischer Bildstabilisierung und Time-of-Flight-Sensor auf.

Auf den 2,7 Zoll kleinen Außenbildschirm, den Motorola Quick-View-Display nennt, können Nutzerinnen und Nutzer nun auch jede beliebige App schicken, auf die sie zugreifen wollen, ohne das Razr aufklappen zu müssen.

Der Verkauf soll am 14. September starten. Ausgeliefert wird das Razr 5G mit Android 10, ein Update auf Android 11 soll aber bald folgen.

© dpa-infocom, dpa:200910-99-509102/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
04:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
5G Mobilfunk-Technik und Mobilfunktelefonie Motorola Qualcomm
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mobilfunk: 5G-Smartphones zur IFA in fast allen Preisklassen

03.09.2020

5G-Smartphones zur IFA in fast allen Preisklassen

Der Netzausbau für den neuen 5G-Mobilfunkstandard steht ganz am Anfang. Eine 5G-Tarif-Vielfalt gibt es noch nicht, von günstigen Verträgen ganz zu schweigen. Anders sieht es bei 5G-Handys aus. » mehr

Kamera mit KI

23.07.2020

5G-Smartphones werden bezahlbar

Es ist das ewige Henne-Ei-Problem: Soll ich mir schon ein Gerät der nächsten Generation zulegen, wenn es die Infrastruktur dafür noch nicht gibt? Beim superschnellen 5G-Mobilfunk könnte es anders laufen. » mehr

LTE-Sendemasten

19.05.2020

Die 4. Mobilfunkgeneration ist lange noch nicht obsolet

Schon vor zehn Jahren wurde der «Datenturbo» im Mobilfunk versprochen. Damals endete die Versteigerung der Frequenzen für die neuen LTE-Netze. Mit der 4. Mobilfunkgeneration wurde das Fundament für ganz neue Dienste gele... » mehr

Motorola Edge

22.04.2020

Motorola bringt Um-die-Ecke-Smartphone Edge

Moment, das gab es doch schonmal, oder? Motorolas neues Smartphone-Design zieht das Display um die Gerätekanten herum. Und auch sonst hat das 5G-fähige Edge einige spannende Features. » mehr

Galaxy Z Flip

10.03.2020

Motorola Razr und Galaxy Z Flip im Praxistest

Ein Schuss Retrogefühl, ein Hauch Zukunftsträumerei. Mit dem Moto Razr und Samsungs Galaxy Z Flip sind die ersten beiden Klapp-Smartphones für den Alltag da. Moment - für den Alltag? » mehr

Xiaomi Redmi Note 8 Pro

25.10.2019

Drei neue Mittelklasse-Smartphones

Sie kosten weniger als 300 Euro und wollen mit Dreifach- oder Vierfach-Kameras punkten: Honor, Xiaomi und Motorola bringen neue Mittelklasse-Modelle auf den Markt. Ein Überblick. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
04:59 Uhr



^