Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Erhebliche Sicherheitsmängel bei Routern

Router sind das Tor zum Internet - aber auch potenzielles Einfallstor für Angriffe. Die Sicherheit der Geräte wird von vielen Herstellern vernachlässigt, teils in erschreckendem Ausmaß.



Leuchtanzeige beim Router
(Einfalls-)Tor zum Internet: Viele Router haben einer Studie zufolge erhebliche Sicherheitsmängel.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Die Untersuchung eines Fraunhofer-Instituts hat bei Internet-Routern für Privatnutzer bedenkliche Sicherheitsmängel festgestellt. Die Lücken reichten von fehlenden Sicherheitsupdates und einfach zu entschlüsselnden Passwörtern bis hin zu schon lange bekannten Schwachstellen, die längst hätten behoben sein müssen.

Kein einziger Router unter den 127 untersuchten Geräten sei ohne Fehler gewesen, so das Fazit der Untersuchung des Fraunhofer-Instituts für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE). Manche seien sogar von Hunderten längst bekannter Schwachstellen betroffen. In den letzten zwölf Monaten haben demnach 46 Router kein einziges Sicherheitsupdate erhalten, einer sogar 2000 Tage lang nicht.

Weit überwiegend (90 Prozent) kommt das freie Betriebssystem Linux auf den Routern zum Einsatz, oftmals aber in sehr alten Versionen. Dabei sei Linux dafür bekannt, dass Sicherheitslücken schnell geschlossen würden, betonen die Forscher. Die Hersteller müssten nur zügig die jeweils aktuelle Software aufspielen - was aber in der Regel nicht geschehe.

© dpa-infocom, dpa:200626-99-576106/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2020
14:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betriebssysteme Ergonomie Passwörter Routers Sicherheitslücken Software
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
iOS 14 in der Betaversion: Neu mit Widgets

10.07.2020

Apple hat iOS 14 zum Ausprobieren freigegeben

Bislang konnten nur Entwickler einen Blick auf die Beta-Version des kommenden mobilen Betriebssystems iOS 14 werfen. Nun lädt Apple alle Interessierten ein. Was erwartet sie? » mehr

Router im Test

26.02.2020

Stiftung Warentest: Nur ein Router ist «sehr gut»

Mit der Sicherheit ist das so eine Sache: Man muss nur dran denken. Deshalb legt die Stiftung Warentest bei ihrem aktuellen Router-Test ein Augenmerk auf eine seltene Funktion. » mehr

Rainer Schuldt

07.07.2020

So teilen Sie Ihr WLAN sicher

Ob im Mehrfamilienhaus oder in der Nachbarschaft - warum nicht den Internetanschluss teilen? Wie geht das technisch, und gibt es vielleicht rechtliche Hürden? » mehr

Passwort-Sicherheit

24.06.2020

Neue Passwort-Regeln erforderlich

Mindestens acht Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens eine Ziffer und ein Sonderzeichen: Komplizierte Passwortregeln nerven viele Benutzer. Ginge es nach den Experten, sollten Passwortregeln weniger komplex sein... » mehr

Datenschutz bedenken

10.01.2020

Windows 7 weiter nutzen oder nicht?

Bei Ihnen läuft noch Windows 7? Damit sind sie nicht allein. Das Betriebssystem war und ist beliebt. Sie befinden sich trotzdem in schlechter Gesellschaft - denn Windows 7 ist bald brandgefährlich. » mehr

Mails checken im Park

08.07.2020

Der Website-Hack, der keiner war

Wer eine Webseite betreibt, wird sich kaum über E-Mails wundern, die er in diesem Zusammenhang erhält. Doch mit vielen Nachrichten, die derzeit im Umlauf sind, verhält es sich anders. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2020
14:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.