Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Smartphone Carbon 1 MK II setzt auf Kohlefasern

Kunststoff, Metall, Glas, Keramik? Alles schon da gewesen. Wie soll man Menschen heute noch für das Gehäuses eines Smartphones begeistern? Ein Start-up aus Berlin glaubt, die Antwort heißt Karbon.



Carbon Mobile Smartphone Carbon 1 MK II
Federgewicht im hochfesten Gehäuse: Das Sechs-Zoll-Telefon Carbon 1 MK II wiegt nur 125 Gramm.   Foto: Carbon Mobile/dpa-tmn » zu den Bildern

Karossen von Formel-1-Rennwagen sind ebenso aus Karbon gefertigt wie viele Rennrad-Rahmen oder Flugzeug-Komponenten. Das Start-up Carbon Mobile will den Werkstoff nun auch im IT-Bereich etablieren. Dazu haben die Berliner das Android-Smartphone Carbon 1 MK II mit karbonbasiertem Gehäuse entwickelt. Es soll im Sommer für 800 Euro auf den Markt kommen.

Karbon ist für seine hohe Festigkeit und Steifigkeit bei geringem Gewicht bekannt. So soll das Telefon insgesamt nur 125 Gramm wiegen. Damit die Gehäuseschale die diversen Funkwellen, die Smartphones senden und empfangen, nicht zu sehr abschirmt, sind die Kohlenstofffasern mit durchlässigen Verbundstoffen verwoben.

Wenig Kunststoff, viele Prozessorkerne

Den Kunststoffanteil des Gehäuses gibt Carbon Mobile mit fünf Prozent an - und verspricht, dass das Carbon 1 MK II leicht zu reparieren und zu recyceln sein wird.

Im 6,3 Millimeter dünnen Gehäuse mit seitlich platziertem Fingerprint-Sensor steckt ein Akku mit 3050 mAh Kapazität. Das sechs Zoll große Full-HD-AMOLED-Display (2160 mal 1080 Pixel) wird von Gorilla-Glas 6 geschützt.

Für Fotos und Videos zeichnen ein 16-Megapixel-Dualkamera-System und die 20-Megapixel-Frontkamera verantwortlich. Unter der Karbon-Haube arbeiten der Achtkern-Prozessor Helio P90 von Mediatek, 8 Gigabyte (GB) RAM und 128 GB erweiterbarer Speicher. Auch NFC in an Bord.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 02. 2020
11:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Keramik Kunststoffe und Kunststoffprodukte Technische Materialien Wirtschaftsbranche Glas und Keramik Wirtschaftsbranche Informationstechnologie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Apple - iPhone

10.09.2020

Diese iPhone-Funktionen sind gut versteckt

Die Welt von iOS 13 birgt viele Geheimnisse. Warum es sich lohnt, einige der versteckten Funktionen auf iPhone und iPad zu entdecken. » mehr

Die Module spielen verrückt: Eher nicht.

27.08.2020

Fairphone 3 zu neuem Modell aufrüstbar

Fairphones zeichnen sich etwa durch verantwortungsvoll und konfliktfrei gehandelte Metalle aus. Nun können Käuferinnen und Käufer sogar selbst Modellpflege betreiben - mit nur einem Schraubenzieher. » mehr

Oppos Find X2 Pro

06.03.2020

Oppos Hightech-Smartphone kommt im Mai

Apple, Huawei, Samsung - klar. Das sind die größten Hersteller von Smartphones. Aber nicht allein: Xiaomi gehört ebenso zum globalen Top-Fünf-Club wie Oppo, die nun ihr neues Flaggschiff präsentieren. » mehr

Fairphone 3

27.08.2019

Drittes Fairphone kostet 450 Euro

Fairphones zeichnen sich etwa durch konfliktfrei gehandelte Metalle oder recycelten Kunststoff aus. Beim neuesten Modell soll sogar ein kleiner Schraubendreher CO2 einsparen. » mehr

Blasius Kawalkowski

02.04.2019

Der richtige Schutz fürs Smartphone-Display

Für Smartphone-Displays lauern fast überall Gefahren. Doch mit einer Schutzschicht auf dem Bildschirm lassen sich viele unschöne Kratzer verhindern. Aber bietet diese auch Schutz bei Stürzen? » mehr

Samsung

29.01.2019

Samsung will Plastik bei Verpackungen weitgehend verbannen

Nachhaltiger und umweltverträglicher: Samsung hat angekündigt, Geräteverpackungen in Zukunft möglichst plastikfrei herzustellen oder recycelte Kunststoffe zu verwenden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 02. 2020
11:29 Uhr



^