Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Betrüger verschicken gefälschte Apple-Rechnungen

Flattert eine Bestellbestätigung für ein Produkt herein, von dem Apple-Nutzer nichts wissen, sollten sie vorsichtig sein. Es könnte sich um eine Betrugsmasche handeln.



Gefälschte Apple-Rechnung
E-Mails, die angeblich von Apple kommen, sollten Nutzer von iPhone und Co in diesen Tagen besonders aufmerksam anschauen. Es sind betrügerische Nachrichten im Umlauf.   Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Nutzer von Apple-Geräten sind erneut im Visier von Internetbetrügern. Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor E-Mails mit gefälschten Bestellbestätigungen.

In den Nachrichten wird vorgegaukelt, dass über die Apple-ID des Nutzers ein Produkt gekauft worden sei. Der weiß davon natürlich nichts und möchte die Zahlung rückgängig machen. Darauf setzen die Betrüger, die unter anderem Kreditkarten- und Ausweisdaten ergaunern wollen.

Links führen zu gefälschter Website

Das LKA beschreibt die Masche: In der E-Mail ist ein PDF-Dokument angehängt, das wiederum Links zu einer gefälschten Website enthält, die die Optik der Apple-Seite imitiert - dort soll man sich mit der Apple-ID anmelden.

Will man nun die angebliche Bestellung stornieren, wird man aufgefordert, Fotos von Kreditkarte und Ausweis hochzuladen. Nachdem man diese geschickt hat, wird man auf die echte Apple-Seite geleitet. Schon im Oktober waren ähnliche Betrugsmails im Umlauf.

Zugangsdaten für Apple-Konto ändern

Wer auf diesen Phishing-Trick der Kriminellen hereingefallen ist, sollte umgehend die Zugangsdaten für das Apple-Konto ändern, raten die Experten. Die Kreditkarte lassen Betroffene sperren, etwa indem sie den Sperr-Notruf 116 116 anrufen.

Außerdem ist eine Anzeige bei der Polizei empfehlenswert. Dabei sollte man auch darauf hinweisen, dass man seine Ausweisdaten preisgegeben hat - diese könnten die Täter nämlich für weitere Betrügereien missbrauchen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 01. 2020
16:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betrugsmaschen Betrüger Landeskriminalamt Niedersachsen Landeskriminalämter Polizei Verbrecher und Kriminelle Websites
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Netflix-Nutzer

10.12.2019

Netflix-Nutzer im Visier von Betrügern

«In zwei Tagen läuft das Konto Ihres Streamingdienstes aus»: Für Serienfans ist so eine Nachricht alarmierend - das versuchen Betrüger aktuell mit einer raffinierten Phishing-Masche auszunutzen. » mehr

Julia Rehberg

16.01.2020

Betrug bei Online-Kleinanzeigen erkennen

Auf den Seiten für Online-Kleinanzeigen tummeln sich auch Betrüger - und das nicht zu knapp. Mit kleinen Tricks bringen sie ihre Opfer um Geld und Waren. Wie kann man sich davor schützen? » mehr

Trojaner

05.08.2019

Gefälschte E-Mail-Bewerbungen im Umlauf

Betrüger nutzen neuerdings eine Stellenanzeige, um einen Virus zu verbreiten. Die E-Mail mit dem Betreff «Bewerbung auf die Stelle bei der Arbeitsagentur» enthält eine schädliche Datei im ZIP-Format. Woran Sie die Mails ... » mehr

Harald Schmidt

17.10.2019

Internetbetrug hat viele Facetten

Mal soll man ein immenses Erbe antreten, mal einem Menschen in Not helfen: Um an Geld zu kommen, erfinden Betrüger im Internet die abenteuerlichsten Geschichten. Oder sie versprechen die große Liebe. » mehr

E-Mail-Postfach

06.11.2019

Falsche Bewerbungsmails mit gefährlichem Anhang

Eine Initiativbewerbung mit Foto in der Mailbox? Kann man sich doch mal anschauen, denken sich die meisten Empfänger - und sind schon in die Falle getappt. » mehr

Computervirus

10.04.2019

Trojaner-Mails schocken mit angeblicher Vergiftung

Beschäftigte in Unternehmen und Betrieben müssen weiter wachsam sein: Nach einer Welle gefälschter Bewerbungsmails mit einem Verschlüsselungstrojaner im Anhang erhalten nun verstärkt Restaurants frei erfundene Mails. Und... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 01. 2020
16:02 Uhr



^