Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

OnePlus versteckt Linsen hinter Spezialglas

Die Kameralinsen an der Rückseite von Smartphones stören manches Design. Der chinesische Hersteller OnePlus setzt bei seiner Studie Concept One nun auf Spezialglas - und lässt die Linsen verschwinden.



OnePlus-Telefon mit versteckbarer Kamera
Die Smartphone-Studie Concept One von OnePlus versteckt ihre Kameralinsen hinter tönbarem Spezialglas (links).   Foto: Florian Schuh/dpa-tmn » zu den Bildern

Der Smartphonehersteller OnePlus versteckt bei seiner Studie Concept One die Kameras hinter selbsttönendem elektrochromen Glas. Das Smartphone nutzt dabei eine Technik, die sonst zum Beispiel im Sonnendach von McLaren-Sportwagen oder in den Fenstern der Boeing 787 steckt.

Hierbei wird über verschiedene Spannungszustände die Tönung der Glasscheiben gesteuert - von durchsichtig bis annähernd blickdicht. Vorgestellt hat OnePlus die Studie jetzt auf der Elektronikmesse CES  in Las Vegas (noch bis 10. Januar).

Werden die Kameras nicht genutzt, sitzen sie unsichtbar hinter dem getönten Spezialglas. Aktiviert man die Kamera-App, wird das Glas laut Unternehmen innerhalb von 0,7 Sekunden durchsichtig. So lange braucht auch die Kamera-App des Smartphones zum Starten.

Glas dient auch als Graufilter

Doch das selbsttönende Glas hat noch einen weiteren Nutzen. Es dient auch als Graufilter für Fotos mit offener Blende bei besonders viel Sonnenlicht.

Die gemeinsam mit dem Sportwagenhersteller McLaren entwickelte Studie wird vorerst noch nicht in den Handel kommen, sagte Firmenchef Pete Lau in Las Vegas. Erkenntnisse aus der Produktion der Studie sollen aber bald in Smartphones des chinesischen Herstellers auftauchen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 01. 2020
17:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Boeing Boeing 787 Handel und Vertrieb Produktion und Herstellung Produktionsunternehmen und Zulieferer Sportwagenhersteller
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Scanwatch

08.01.2020

Smartwatch erkennt Schlafapnoe

Müdigkeit, Sekundenschlaf - da könnte ein Schlafapnoe-Syndrom Ursache sein. Eine auf der Technikmesse CES vorgestellte Smartwatch soll das erkennen und Alarm schlagen. » mehr

Mehrere Spieler mit Gaming-Monitor

16.12.2019

Preise für Gaming-Monitore könnten purzeln

Wer sich oder anderen zum Fest einen neuen Gaming-Monitor schenken möchte, sollte vielleicht noch ein wenig warten. Es könnte gut sein, dass ihn der Markt für seine Geduld belohnt. » mehr

Black-Friday

25.11.2019

Fünf Tipps gegen den Schnäppchen-Wahn

Manchmal sind Black-Friday-Angebote wirklich günstig. Häufig aber auch nicht. Und wie schützt man sich angesichts der vermeintlichen Rabattschlacht vor Spontankäufen und falschen Schnäppchen? » mehr

C64-Remake in Originalgröße

27.06.2019

C64-Remake in Originalgröße kommt im Dezember

In den 80er Jahren war er der heiße Traum aller Spielefans und gilt heute als Kult-Computer. Im Dezember kommt der Commodore C64 zurück, mit einer voll funktionstüchtigen Tastatur und über 60 Spielen. » mehr

Nokia Smartphone 2.2

07.06.2019

Einsteiger-Nokia bringt Android One für 129 Euro

Im Juli kommt das neue Nokia-Smartphone 2.2 in den Handel. Auffällig ist vor allem der niedrige Preis. Denn zumindest beim Betriebssystem hat der Hersteller nicht gespart. Was können Käufer außerdem erwarten? » mehr

Asus Zenfone 6

17.05.2019

Stufenlos rotierende Dualkamera beim Asus Zenfone 6

Um die Frontkamera aus dem Display zu verbannen, haben die Smartphone-Hersteller ausfahrende Pop-up-Kameras ersonnen, oder drehbare Hauptkameras, die bei Bedarf den Frontkamera-Job übernehmen. Asus ringt der Rotation nun... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 01. 2020
17:23 Uhr



^