Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Längere Gewährleistung bei Elektrogeräten?

Ob Smartphone oder Laptop - Elektronik wird zwar insgesamt erschwinglicher, bedeutet aber trotzdem noch einen finanziellen Aufwand. Mehr als ärgerlich, wenn dann neue Geräte zu schnell ihren Geist aufgeben. Eine Stadt will dagegen vorgehen:



Elektroschrott
Hamburg will bei der Justizministerkonferenz längere Gewährleistung bei Elektrogeräten erreichen.   Foto: Christian Charisius/dpa

Hamburg will sich für eine längere Lebensdauer von Elektrogeräten und eine längere Gewährleistung einsetzen. Die Hansestadt will die Initiative bei der Justizministerkonferenz der Länder am 7. November in Berlin einbringen

«Jeder ärgert sich, wenn Elektrogeräte schon nach kurzer Zeit den Geist aufgeben. Das ist oft kein Pech, sondern technisch so geplant», sagte der Hamburger Justizsenator Till Steffen (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur.

«Auf Kosten der Verbraucher und der Umwelt werden Geräte so gebaut, dass sie nicht lange halten und nicht repariert werden können», kritisierte Steffen. «Das ist ein Unding.» Die Rechtspolitik könne einen Ausweg aus der Wegwerfgesellschaft aufzeigen: «Wir haben über das Bürgerliche Gesetzbuch die Möglichkeit, Hersteller zu längerer Gewährleistung zu verpflichten, damit Produkte langlebiger und nachhaltiger werden. Das ist gut für die Umwelt und die Verbraucherinnen und Verbraucher.»

Die von Hamburg erstellte Beschlussvorlage sieht unter anderem vor, dass «die Beweislastumkehr für die Mangelfreiheit bei Verbrauchsgüterkäufen auf zwei Jahre ausgedehnt» wird. Das bedeutet: Tritt ein Fehler innerhalb dieser Zeit auf, gilt per Gesetz die Vermutung, dass der Fehler schon von Anfang an vorgelegen hat. Behauptet der Verkäufer das Gegenteil, muss er dies beweisen. Bislang beträgt diese Frist nur sechs Monate.

«Ferner sollten die Gewährleistungsfristen, jedenfalls für langlebige neue Produkte, über zwei Jahre hinaus verlängert werden», heißt es in der Vorlage. Nach Angaben der Justizbehörde müssen mindestens neun Länder zustimmen, damit der Beschluss zustande kommt. Man rechne sich gute Chancen aus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
11:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgerliches Gesetzbuch Deutsche Presseagentur Elektrische Geräte und Maschinen Elektronik und Elektrotechnik Gerät Gesetzbücher Gewährleistung Gewährleistungsfristen Verbraucherinnen und Verbraucher Wegwerfgesellschaft Ärger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mensch mit Handy am Laptop

29.10.2019

Mit Online-Musterbriefen Rechte einfordern

Ärger mit Mobilfunkprovidern oder unseriösen Dienstleitern kann Verbraucher eine Menge Nerven kosten. Oft herrscht Unsicherheit, wie man sich zur Wehr setzen kann. Ein neues Angebot bietet Hilfe. » mehr

Retourenvermarkter Avides

21.10.2019

Wiederverkauf verlängert Lebenszeit von Waren

Deutsche Onlinehändler werden von zurückgegebener Ware überschwemmt. Was tun mit den teuren Retouren? Ein Zauberwort heißt Reselling, und eine norddeutsche Firma macht es vor. » mehr

Bluetooth-Box Aquablaster von Boompods

29.05.2019

Laptops mit zwei Displays und sprachgesteuerte Musikboxen

Die Hersteller von Elektrogeräten können sehr kreativ sein. Das beweist unter anderem Asus mit seinem neuen Laptop, das zwei Bildschirme enthält. Samsung tritt hingegen mit einem leistungsfähigen Fitnessarmband hervor. » mehr

Auf Kombinierbarkeit achten

13.08.2019

Bei Smart-Home-Geräten auf Kombinierbarkeit achten

Wer sein Heim vernetzen möchte, hat viele Angebote zur Auswahl - und sollte gut vergleichen, um am Ende nicht daneben zu greifen. Genau das ist Verbraucherschützern zufolge aber gar nicht so einfach. » mehr

Walkman

15.07.2019

Walkman, Diskette und Co. geraten in Vergessenheit

Ende der 90er Jahre sollte die Mini-Disc die handliche Alternative zum sperrigen Discman werden. Heute wissen Jugendliche nicht mal mehr, was das eigentlich war. Auch andere elektronische Spielereien von damals verschwin... » mehr

Stromsparen

21.06.2019

Nicht jedes Gerät darf zum Stromsparen vom Netz

Mit einer Steckerleiste Fernseher, Computer und andere Elektronik vom Netz zu nehmen ist eine gute Idee. Wer den Standby-Modus umgeht, spart schließlich Strom. Für bestimmte Geräte sollten Nutzer aber eine Ausnahme mache... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
11:22 Uhr



^