Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Auf die Schnelle mehr Datenschutz bei Whatsapp

Standardmäßig geben Nutzer bei Whatsapp ziemlich viel preis - an jeden, den es interessiert. Das muss nicht sein. Wer will, kann das ganz einfach einschränken.



Datenschutz-Anzeige bei Whatsapp
Damit nicht jeder alles sieht: Der Datenschutz bei Whatsapp lässt sich in den Einstellungen der Messenger-App nachschärfen.   Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Whatsapp-Nutzer, die Wert auf Privatsphäre legen, sollten die voreingestellten Datenschutzeinstellungen des Messengers nachschärfen. Darauf weist die Stiftung Warentest hin und gibt Tipps, wie man mit schnellen Handgriffen weniger von sich preisgibt.

Dafür wählt man in der Übersicht der App die drei Punkte oben rechts an und klickt dort auf «Einstellungen». Ganz oben erscheint jetzt der Punkt «Account»: Antippen und anschließend «Datenschutz» wählen. Hier lassen sich nun verschiedene Riegel vorschieben .

- Profilbild: Standardmäßig kann es «Jeder» sehen. Wer das nicht möchte, schränkt den Zugriff ein - entweder auf «Meine Kontakte» oder «Niemand», sodass keiner das Foto sehen kann. Die gleichen Optionen gibt es für die Info, also den kleinen Text unter dem Profilbild.

- Online-Tätigkeit: Wann war der Kumpel oder die Freundin zuletzt online? Standardmäßig wird diese Information jedem angezeigt. Beim Punkt «Zuletzt online» lässt sich das ändern - die Warentester weisen aber darauf hin, dass man auch von anderen Nutzern diese Information nicht mehr angezeigt bekommt, wenn man sie bei sich abschaltet.

- Blaue Häkchen: Erscheinen im Chat bei einer Nachricht unten rechts zwei blaue Häkchen, hat der Empfänger sie gelesen. Naheliegenderweise möchten Nutzer nicht immer, dass der andere das nachvollziehen kann. Die «Lesebestätigungen» lassen sich in den Datenschutzeinstellungen abschalten. Kehrseite: Dann bekommt man auch von anderen Nutzern keine mehr angezeigt. Für Gruppenchats greift der Riegel nicht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chat Internet Nachrichten Stiftung Warentest Stiftungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kind mit Smartphone

24.09.2019

Beliebte Handyspiele oft «inakzeptabel»

Monster besiegen, Häuser bauen, Welten erobern: Nicht nur Erwachsene, auch Kinder spielen gerne am Smartphone. Doch auch vermeintlich kindgerechte Spiele sind oft alles andere als unbedenklich. » mehr

Schüler am Computer

05.11.2019

«Generation Smartphone» nicht besonders fit am Computer

Blitzschnell mit den Fingern übers Smartphone, Freunde auf der Snap Map finden, Chat über WhatsApp - digitaler Alltag für Teenager. Aber wie Computer sinnvoll zum Arbeiten genutzt werden können - da haben viele Defizite,... » mehr

Werbung mit Warentest-Siegeln

22.07.2019

Wie sich Warentest-Siegel überprüfen lassen

Erhalten Produkte von Stiftung Warentest die Note «gut» oder «sehr gut», werben Hersteller gern mit dem Testsiegel. Jedoch kommt es dabei auch häufig zu Missbrauch. Woran können Verbraucher eine unerlaubte Nutzung erkenn... » mehr

Welcher darf es denn sein?

20.11.2019

Fernseher im Laden oft günstiger als online

Ein neuer Fernseher muss her. Den gibt es doch bestimmt am günstigsten im Internet - oder etwa doch nicht? » mehr

Eine Frau sichert Fotos auf ihrem Computer

13.11.2019

Wer nicht schnell sichert, verliert alle Daten

Cloud-Dienste, die Onlinespeicher auf Servern bereitstellen, sind praktisch und in einem bestimmten Umfang oft sogar kostenlos. Allerdings haben Gratis-Clouds einen gravierenden Nachteil. » mehr

Nur das eigene Grundstück filmen

31.10.2019

Worauf es bei IP-Kameras ankommt

Videos, die für ein sicheres Gefühl sorgen: Überwachungskameras können zum Schutz der eigenen vier Wände praktisch sein. Technisch wie rechtlich gibt es allerdings eine ganze Menge zu beachten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
13:28 Uhr



^