Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Online-Spiel «Fortnite» kehrt mit neuer Insel zurück

Entwickler Epic hatte dem Onlinespiel «Fortnite» nach dem Season-Finale den Stecker gezogen. Spieler sahen nur ein schwarzes Loch. Jetzt kommt was Neues.



Präsentation von Fortnite
Das Online-Spiel «Fortnite» ist beliebt und geht jetzt neu weiter.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Die Auszeit für Fans des populären Online-Spiels

«Fortnite» ist nach gut einem Tag vorbei. Der Publisher Epic startete

das Spiel jetzt mit einer frischen Spielwelt neu.

Am Sonntagabend war die bisherige «Fortnite»-Insel nach dem

«Saison-Finale» plötzlich in einem schwarzen Loch verschwunden und

die Spieler blieben ratlos zurück.

Für «Chapter 2» wurde die Landschaft der «Fortnite»-Insel etwas

bergiger gemacht und mit mehr Natur versehen. Neue Standorte wie ein

Kraftwerk und ein Leuchtturm kamen hinzu. Die Spielefiguren können

nun auch schwimmen und angeln sowie neue Herausforderungen

absolvieren.

Bei dem 2017 gestarteten Spiel treten im sogenannten

«Battle-Royal»-Modus einzelne Player und Teams gegeneinander im Kampf

an. Es gewinnen der letzte Überlebende oder das letzte verbliebende

Team. Obwohl «Fortnite» kostenlos gespielt werden kann, geben Fans

zum Teil viel Geld für die Individualisierung ihrer Figuren aus. Im

Sommer gab es in New York eine «Fortnite»-Weltmeisterschaft mit

Preisgeldern von insgesamt 30 Millionen Dollar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
14:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geld Landschaften Millionen Dollar Online Spiele PlayStation Sony Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Florian Liewer

20.08.2019

Wie spielen wir in Zukunft?

Playstation 5 und die nächste Xbox: 2020 soll es neue Konsolen geben. Doch vorher startet mit Google Stadia eine ganz andere Art von Gaming-Dienst. Rosige Aussichten für Spieler - oder mehr Chaos? » mehr

Gamescom

15.08.2019

Gamescom umwirbt die Spiele-Community

Nicht mehr dicht gedrängt, nur noch kuschelig: Die Gamescom in Köln soll zur Wohlfühl-Oase für die Messe-Gäste werden. Für den nötigen Glamour-Effekt wird in diesem Jahr ein neues Event sorgen. Auch Politik-Prominenz hat... » mehr

Stress durch Netzwerk-Aktivitäten

11.09.2019

Netzwerk-Stress kann zu Sucht führen

Gestresst von Facebook, Instagram, Twitter & Co.? Dann beschäftigt man sich besser gleich mit etwas ganz anderem. Sonst droht ein Teufelskreis. » mehr

Spaß steht im Vordergrund

19.07.2019

«Crash Team Racing Nitro-Fueled» startet neue Driftorgie

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

«Dragon Quest Builders 2»

07.08.2019

Klötzchen bauen gegen den Chaos-Kult

Wenn ein fieser Kult alles Kreative verbietet, dann ist es Zeit für die Rebellion. Im Baublock-Rollenspiel «Dragon Quest Builders 2» werden Spieler zu Befreiern. » mehr

Quietschbunte Rennwelt

08.07.2019

«Crash Bandicoot» wagt sich wieder auf die Rennstrecke

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
14:22 Uhr



^