Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Neuer O2-Tarif ohne Mindestlaufzeit

Freie Wahl bei der Ratenzahlung fürs Smartphone und der Menge des Inklusiv-Volumens. Mit einem neuen Produkt will O2 mehr Flexibilität bieten. Was hinter O2 You steckt.



Mann tippt auf einem Handy
O2 hat einen neuen Mobilfunk-Tarif namens O2 You.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

O2 führt einen neuen Mobilfunk-Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit ein, bei denen man das Inklusiv-Datenvolumen und die Modalitäten der Ratenzahlung für das Smartphone selbst wählen kann.

Der neue Tarif O2 You kombiniert nach Unternehmensangaben einen monatlich kündbaren Mobilfunkvertrag mit einem Smartphone-Kaufvertrag.

Kunden haben zum Beispiel die Wahl bei der Höhe der Anzahlung sowie der Dauer der Ratenzahlung. Beim Highspeed-Datenvolumen stehen sieben Optionen zur Auswahl, von einem Gigabyte bis unbegrenzt. O2 You soll ab 8. Oktober zur Verfügung stehen. Kündigt man seinen Mobilfunkvertrag, läuft der Gerätevertrag weiter - Auswirkungen auf die Höhe der Raten habe das nicht, so eine Unternehmenssprecherin. Ist das Smartphone abbezahlt, endet der Gerätekaufvertrag automatisch.

Der Vorteil soll laut O2 aber in der Kombination liegen. Dann verspricht der Provider erhebliche Rabatte. Der Mobilfunktarif soll dann wesentlich günstiger sein als im regulären Angebot. Allerdings: Die Vergünstigungen entfallen, sobald das Smartphone abbezahlt ist. Danach zahlen Kunden wieder den regulären Tarifpreis.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mindestvertragslaufzeiten Mobilfunktarife Mobilfunkverträge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mobilfunkvertrag prüfen

22.07.2019

UMTS-Netze wird es nicht mehr lange geben

Alle reden über 5G. Dabei ist für Verbraucher gerade viel wichtiger, was mit den 3G- und 4G-Mobilfunknetzen passiert. Wer sich schon länger nicht mehr um seinen Handyvertrag gekümmert hat, sollte das jetzt tun. Denn 3G w... » mehr

Handy

24.06.2019

Streaming-Option für das Handy muss EU-weit gelten

Musik- und Videostreaming-Dienste boomen. Dafür gibt es sogar spezielle Mobilfunk-Tarifoptionen. Einige Anbieter begrenzen jedoch deren Gültigkeit im EU-Ausland - zu Unrecht, wie ein Urteil zeigt. » mehr

Nick Kriegeskotte

13.08.2019

Klippen beim Handyanbieter-Wechsel umschiffen

Handytarife werden günstiger und günstiger. Dabei übertreffen sich die Anbieter etwa oft mit dem Inklusiv-Datenvolumen. Also nichts wie wechseln? Die Antwort lautet: Ja, aber. » mehr

Junge Handy-Nutzerin

10.12.2019

Handyverträge für Jüngere sind keine Schnäppchen

Ein Smartphone-Jugendtarif - was ist das eigentlich? Einige Provider spendieren unter 28-Jährigen Extra-Datenvolumen, andere bieten ihnen Normaltarife einfach günstiger an. Lohnen sich solche Angebote? » mehr

Immer erreichbar

14.11.2019

So kommt das Festnetz aufs Handy

Einen Festnetz-Telefonanschluss hat längst nicht mehr jeder. Dafür gibt es ja das Smartphone mit Allnet-Flatrate. Doch was ist mit Anrufern? Für die kann es nach wie vor teuer werden, es sei denn... » mehr

Auf den Kaufen-Button ist schnell geklickt

02.10.2019

Überblick im Netz behalten und Abzocke vermeiden

Jetzt kaufen? Manche klicken ohne nachzudenken «Ja» und schließen damit im Netz oft direkt ein Abo ab. Das kann schnell teuer werden. Wie man nicht die Übersicht verliert - und richtig kündigt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
11:58 Uhr



^