Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Welche Funktionen das neue Android 10 mitbringt

Mehr Datenschutz, Dunkel-Modus und Unterstützung für Hörgeräte: Googles neue Android-Version hat viele frische Funktionen an Bord. Die Interessantesten im Überblick.



Android 10
Präziser Umgang mit Standortdaten: Nutzer von Mobiltelefonen mit Android 10 können festlegen, dass eine App nur in jenen Momenten auf den Aufenthaltsort zugreifen darf, in denen sie benutzt wird.   Foto: Google LLC/dpa-tmn

Android 10 steht ab sofort für die ersten Smartphones zur Verfügung. Auf Googles Pixel-Geräten kann die neue Version des mobilen Betriebssystems bereits installiert werden - für weitere Geräte soll sie im Laufe des Jahres verfügbar sein.

Android 10 unterstützt laut Google auch faltbare Smartphones und Tablets sowie 5G-Mobilfunk.

Sechs interessante Neuerungen:

Datenschutz: In den Einstellungen gibt es einen neuen Bereich für Datenschutz, in dem man etwa Einschränkungen für Werbung und Web- und App-Aktivitäten festlegen kann. So kann man zum Beispiel Anwendungen verbieten, das Erstellen persönlicher Profile und das Anzeigen personalisierter Werbeanzeigen.

Wer Apps erlaubt, die Standortdaten zu nutzen, kann diese Berechtigungen nun präzisieren: So lässt sich in den Einstellungen etwa festlegen, dass sie nur in den Momenten darauf zugreifen dürfen, wenn man sie auch benutzt. Greifen inaktive Apps auf den Standort zu, wird man benachrichtigt, erklärt Google auf seinem Produkt-Blog .

Dunkel-Modus: Der Hintergrund lässt sich künftig verdunkeln - wahlweise für einzelne Apps oder das gesamte Gerät. Das soll nicht nur den Akku schonen, sondern auch die Augen.

Sicherheitsupdates: Diese können über das sogenannte Google-Play-Sicherheitsupdate nun direkt auf das Smartphone aufgespielt werden - das funktioniert wie die Aktualisierung einer App. Nutzer müssten nicht mehr bis zum Betriebssystem-Update warten.

Benachrichtigungen: Sie sollen überhaupt nicht mehr stören, wenn man sie auf «lautlos» stellt. Dann folgt nicht nur kein Ton, sondern auch keine Anzeige auf dem Sperrbildschirm.

Fokus-Modus: Videos, Chats, Soziale Medien. Die nächste Ablenkung ist auf dem Smartphone immer nur einen Fingerdruck entfernt. Wer sich auf das Wesentliche konzentrieren will, kann störende Apps zeitweise pausieren, wenn er diese Einstellung aktiviert. Diese Funktion ist noch in der Beta-Phase. Um sie auszuprobieren, muss man sich beim Testprogramm für Android 10 anmelden.

Hörgeräte: Android 10 unterstützt direktes Audiostreaming für Hörgeräte und nutzt dafür den Funkstandard Bluetooth Low Energy. Das soll Strom und damit Akku-Kapazität sparen.

Wann für welche Geräte anderer Hersteller Android 10 bereitsteht, haben verschiedene Online-Portale im Netz zusammengestellt, darunter «Connect.de» , «Netzwelt.de» und «Computerbild.de» .

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 09. 2019
14:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betriebssysteme Bluetooth Datenschutz Gerät Google Profile Smartphones Tablet PC Webportale
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Falt-Smartphone Galaxy Fold

05.09.2019

Samsungs Auffalt-Smartphone kommt bald nach Deutschland

Samsungs erster Versuch, das faltbare Smartphone Galaxy Fold auf den Markt zu bringen, scheiterte im Frühjahr. Weil das Gerät an technischen Fehlern litt, wurde der Verkaufsstart verschoben. Jetzt wagen die Koreaner eine... » mehr

Kind mit einem Mobilgerät

18.07.2019

Smartphone und Tablet kindersicher machen

Im Internet gibt es viele Inhalte, die nicht für Kinder geeignet sind. Eltern sollten diese von ihrem Nachwuchs fernhalten. Reichen dazu die richtigen Einstellungen aus - oder sind spezielle Apps nötig? » mehr

Markus Sellmann

30.04.2019

Stereoanlagen fit fürs Streaming machen

Eine Musikanlage hat fast jeder daheim. Und oft klingt sie sogar richtig gut. Nur das Streaming beherrschen viele ältere Anlagen nicht. Kommt man um einen Neukauf herum? » mehr

Huawei und Google

21.05.2019

90 Tage Aufschub für einen Teil der Maßnahmen gegen Huawei

Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei zumindest teilweise wieder aus. Zunächst drei Monate lang sollen bestehende Smartphones und Mobilfunk-Netze versorgt werden können. » mehr

Roboter-Kissen Qoobo

06.09.2019

Bunte Fundstücke von der IFA

Einen neuen Fernseher kaufen? Das kann ja jeder. Wie wäre es denn mal mit einer Blumenvase, die das Handy lädt? Oder einem Spiegel mit eingebauten Schminktipps? Oder einer Statuslampe für den Hund? » mehr

Shiftphone 6m

10.09.2019

Das Shiftphone 6m im Test

Funktionierende Smartphones sind toll, kaputte nicht. Denn selbst reparieren lassen sich die wenigsten. Das Shiftphone 6m ist nicht nur hier anders unterwegs. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 09. 2019
14:23 Uhr



^