Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Wie sicher sind WLAN-Hotspots beim Banking?

Gerade im Urlaub sind kostenlose WLAN-Hotspots sehr verlockend. Auch Online-Bankgeschäfte lassen sich auf dem Weg schnell erledigen. Doch ist der Internetzugang dafür auch sicher genug?



Aufpassen wo und wie man sich einloggt
Öffentliche Hotspots helfen dabei, Datenvolumen zu sparen. Im Ausland sollte man sie aber nicht ohne Sicherheitsnetz nutzen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Auf Reisen im Ausland sollten Verbraucher Bankgeschäfte und Online-Einkäufe lieber über ihr Mobilfunknetz als über öffentliche Hotspots tätigen. Das rät Cornelia Schildt, Sicherheitsexpertin bei eco, dem Verband der Internetwirtschaft.

Statt über möglicherweise unsichere Router zu surfen, sollten Nutzer, die keine VPN-App verwenden, das Internet lieber über die 3G- oder LTE-Mobilfunknetze nutzen. Diese seien in EU-Ländern meist zu den gleichen Konditionen wie in der Heimat nutzbar, erklärt Schildt.

Wer sichergehen will, sollte noch vor seiner Abreise ins Ausland Apps und Betriebssystem des Smartphones, Tablets oder Notebooks updaten, um mögliche Sicherheitslücken zu schließen. Ein Antivirenprogramm kann für zusätzlichen Schutz sorgen. Für den Fall von Verlust oder Diebstahl lohnt es sich auch persönliche Daten per Backup zu sichern.

Genutzt werden die mobilen Geräte auf Reisen nicht zuletzt für die Suche nach Restauranttipps, E-Mails und soziale Netzwerke. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Civey für den Verband eco nutzt gut die Hälfte der befragten Deutschen im Ausland dabei öfter WLAN-Angebote als zu Hause. Besonders ausgeprägt ist dies bei den 18- bis 29-Jährigen, von denen fast zwei Drittel (65 Prozent) im Ausland häufiger ein WLAN nutzen als in Deutschland. Für die repräsentative Umfrage wurden im Mai insgesamt 5000 Personen ab 18 Jahren befragt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
11:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Daten und Datentechnik Drahtloses Netz E-Mail Internet Internetbranche Internetzugriff und Internetverbindung Routers Sicherheitslücken Soziale Netzwerke Tablet PC
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Internetbetrug

06.02.2020

Falsche Freunde betteln per Mail um Hilfe

Der Rucksack mitsamt Geld und Reisepass im Urlaub gestohlen. Und das Hotel ist noch nicht bezahlt. Bitte leih mir doch schnell etwas! Bei Mails mit solchem Inhalt sollten die Alarmglocken schrillen. » mehr

Kopfhörer und Handy

13.02.2020

Bluetooth kann Smartphones gefährlich werden

Funkschnittstellen sollte man abschalten, wenn sie nicht gebraucht werden. Nicht nur, um etwa bei Mobilgeräten Energie zu sparen, sondern weil sie immer auch ein potenzielles Angriffsziel sind. » mehr

Smartphone-Verbindung

31.10.2019

Worauf es bei IP-Kameras ankommt

Videos, die für ein sicheres Gefühl sorgen: Überwachungskameras können zum Schutz der eigenen vier Wände praktisch sein. Technisch wie rechtlich gibt es allerdings eine ganze Menge zu beachten. » mehr

Hotel

04.07.2019

Viele sind mit Internet im Hotel unzufrieden

Durchs Internet surfen oder hier und da mal etwas lesen - das ist auch an Computern in Hotel-Lobbys, Cafés oder an Flughäfen sehr gut möglich. Aber wie sieht es beispielsweise mit einem Mailcheck aus? » mehr

Festnetz aufs Handy

14.11.2019

So kommt das Festnetz aufs Handy

Einen Festnetz-Telefonanschluss hat längst nicht mehr jeder. Dafür gibt es ja das Smartphone mit Allnet-Flatrate. Doch was ist mit Anrufern? Für die kann es nach wie vor teuer werden, es sei denn... » mehr

Ahmad-Reza Sadeghi

09.12.2019

Wie Geräte im Haushalt zu Spionen werden

Die Digitalisierung kann die eigenen vier Wände gläsern machen. Wenn die Puppe guckt und der Sprachassistent mithört, ist Vorsicht geboten. Forscher warnen vor Sicherheitslücken. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
11:38 Uhr



^