Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Salzwasser und Sand sind Gift fürs Smartphone

Sommer, Sonne, Strand und Meer sind die Todfeinde des Smartphones im Sommer. Wer sein Handy trotzdem nicht in der Tasche lassen kann, sollte die empfindliche Technik schützen:



Smartphone am Strand
Sand ist Gift für die empfindliche Technik des Smartphones.   Foto: Sebastian Kahnert

Wer sein Smartphone liebt, nimmt es nicht mit an den Strand - zumindest nicht ohne Schutz. Denn insbesondere das aggressive Salzwasser kann Mobiltelefonen großen Schaden zufügen. Gefährlich sind aber auch die feinen Sandkörner, warnt das Telekommunikationsportal «Teltarif.de».

Sie können sich in der kleinsten Ritze festsetzen und sogar Glas verkratzen. Verhindern lässt sich dies mit speziellen, passgenauen Outdoorhüllen. Aber auch ein verschließbarer Gefrierbeutel kann schon gute Dienste leisten.

Geräte, denen der Hersteller meist mittels einer angegebenen IP-Schutzart bescheinigt, gegen das Eindringen von Wasser und Stau geschützt zu sein, sollte man den Experten zufolge trotzdem sorgfältig behandeln. Denn auch, wenn eine IP-Klasse angegeben wird, garantiere dies keinen hundertprozentigen Schutz.

Ungedichtete Smartphones, die ungeschützt in Süßwasser geplumpst sind, schaltet man am besten gleich aus, entnimmt - falls noch möglich - den Akku und trocknet die Geräte einige Tage lang an der Luft oder in einem Beutel mit Reis. Ungedichtete Geräte, die in Salzwasser lagen, sollten im Inneren von einem Fachmann gereinigt werden, raten die Experten. Denn sonst sorgt das Salz dort mit hoher Wahrscheinlichkeit für Korrosionsschäden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
10:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefahren Gerät Meere Mobiltelefone Produktionsunternehmen und Zulieferer Services und Dienstleistungen Smartphones Strände Süßwasser Technik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Smartphone in der Hand

06.01.2020

Smartphones mögen keine Minusgrade

Die Schlüssel links, das Smartphone rechts außen in die Jackentasche - ist doch eigentlich auch egal, wohin man das Telefon steckt, oder? Nein, ist es nicht. Zumindest nicht im Winter. » mehr

Samsung Galaxy Fold

26.12.2019

Sind Galaxy Fold, Moto Razr und Co. die Zukunft?

Aus zwei mach eins, und zusammengeklappt passt Samsungs Galaxy Fold auch noch fast in die Hosentasche. Sind innovative Smartphones zum Zusammenklappen die Zukunft? Ein Ausblick. » mehr

Frau mit Tablet

13.12.2019

Wenn das Tablet mit Malware verseucht ist

Smartphones aus Fernost, auf denen Malware schon vorinstalliert ist? Hat es alles schon gegeben. Wie kann man dann sichergehen, keine Virenschleuder als Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen? » mehr

Blackberry-Smartphone

04.02.2020

Aus für Blackberry-Smartphones im August

TCL, der Hersteller von Blackberry Smartphones stellt den Verkauf mit Auslaufen der Lizenz im August ein. Das kanadische Unternehmen Blackberry hatte Entwicklung und Produktion der Geräte an das chinesische Unternehmen a... » mehr

Handy-Lader Oblio

06.09.2019

Bunte Fundstücke von der IFA

Einen neuen Fernseher kaufen? Das kann ja jeder. Wie wäre es denn mal mit einer Blumenvase, die das Handy lädt? Oder einem Spiegel mit eingebauten Schminktipps? Oder einer Statuslampe für den Hund? » mehr

Handy in der Kiste

23.12.2019

Ständig am Handy? Apps und Holzkisten sollen helfen

Vielen Menschen fällt es schwer, sich überhaupt noch vom Smartphone zu lösen. Die Not macht erfinderisch: Holzkisten und Attrappen sollen helfen. Auch Apps versprechen Nutzern einen bewussteren Umgang mit dem Smartphone.... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
10:07 Uhr



^