Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Firefox blockiert Ton und Videos standardmäßig

Wer viel im Internet unterwegs ist, sollte das Problem kennen: Öffnet man eine neue Seite, wird automatisch ein Video- oder Audio-Stück wiedergegeben. Mit dem Browser Firefox lässt sich dies nun mit wenig Aufwand verhindern.



Blick auf das Firefox-Logo
Die zunächst stummgeschalteten Audio- und Video-Inhalte können im Firefox-Browser bequem per Wiedergabe-Button angeschaltet werden.   Foto: Andrej Sokolow

Und plötzlich dudelt es laut los: Dieser manchmal unerwünschten Effekt beim Öffnen von Webseiten lässt sich im Firefox nun unterbinden. Audio- und Video-Inhalte können in der neuen Browser-Version 66 auf Wunsch standardmäßig blockiert werden.

Sollen Ton oder Videos doch wiedergegeben werden, genügt es Firefox-Entwickler Mozilla zufolge, auf die entsprechenden Wiedergabe-Buttons im Browser zu klicken. Außerdem lassen sich Seiten, auf denen man Audio- oder Videoinhalte immer hören oder sehen möchte, auf eine Whitelist setzen.

Ein weiteres neues Feature ist die sogenannte Scroll-Verankerung, die es leichter machen soll, längere Artikel auf einer Webseite in Ruhe zu lesen. Die Verankerung verhindert, dass der Text dauernd springt und man den Faden verliert, wenn etwa weiter oben auf der Seite Bilder oder Anzeigen nachgeladen werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
13:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Browser Mozilla Firefox Videos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Firefox

28.03.2019

Datentausch-Dienst Firefox Send geht in den Regelbetrieb

Firefox Send hat eine längere Testphase hinter sich. Nun nimmt Mozillas Datentausch-Dienst den regulären Betrieb auf - und steht auch Nutzern zur Verfügung, die nicht mit dem hauseigenen Browser arbeiten. » mehr

Synchronisieren im Firefox

28.02.2019

So geht Browser-Synchronisierung

Bookmarks auf dem Notebook, Bookmarks auf dem Smartphone, Bookmarks auf dem Tablet: Aber nichts davon passt am Ende zusammen, gerade wenn man dringend eine bestimmte Seite sucht. Lassen sich die Lesezeichen nicht einfach... » mehr

Matteo Cagnazzo

05.02.2019

Webbrowser als Allround-Werkzeuge

Sie sind das Zugangstor zum Internet: Browser ermöglichen nicht nur das Surfen im Web - sie können noch vieles mehr. Was bringen gute Browser mit, und welcher ist der Richtige für den eigenen Gebrauch? » mehr

Erweiterungen für Firefox

08.11.2018

Add-ons für Firefox bringen Sicherheit beim Surfen

Browser öffnen den Weg ins Internet: Über sie läuft fast alles, was wir am PC oder Smartphone im Web erledigen wollen. Deswegen bieten sie allerdings auch die größte Angriffsfläche für Kriminelle. Nutzer sollten das Prog... » mehr

Oculus Go

21.09.2018

Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets

Gerade bei VR-Geräten gwinnt die Sprachsteuerung an Bedeutung. Viele Entwickler sind daher bemüht, ihre Software anzupassen. So hat nun auch Firefox seinen Browser auf diesen Einsatz vorbereitet. » mehr

Mozilla-Zentrale in San Francisco

21.08.2018

Mozilla entfernt Add-On wegen Sicherheitsbedenken

Das Add-On «Web Security» ist jetzt nicht mehr für den Browser Firefox verfügbar. Mozilla hat es wegen Sicherheitsbedenken aus dem Download-Portal genommen und will es jetzt näher untersuchen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
13:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".