Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Phishing-Mails gaukeln auslaufendes Whatsapp-Abo vor

Derzeit versuchen Kriminelle, Nutzer von Whatsapp mit Phishing-Mails abzuzocken. Sie haben es auf Zahlungsdaten und Mobilfunknummern abgesehen. Das LKA Niedersachsen warnt.



Whatsapp-Nutzer
Im Namen von Whatsapp: Kriminelle versuchen mit Hilfe von Phishing-Mails an Zahlungsdaten und Mobilfunknummern von Handy-Nutzern zu kommen.   Foto: Martin Gerten

Um Kreditkartendaten abzugreifen, verschicken Kriminelle aktuell falsche E-Mails im Namen von Whatsapp. Darin werde behauptet, ein Jahresabo für den Messenger laufe ab und man müssen binnen 48 Stunden mit einer Kreditkartenzahlung reagieren, warnt das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen.

Tatsächlich ist die Nutzung der App aktuell kostenlos. Mit Hilfe der Phishing-Mail sollen laut LKA sowohl Zahlungsdaten als auch Mobilfunknummern gestohlen werden. Wer auf die Masche hereingefallen ist und seine Kartennummer angegeben hat, sollte unverzüglich die kartenausgebende Bank informieren und Anzeige bei der örtlichen Polizei erstatten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 02. 2019
10:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mobilfunknummern Polizei Sicherheitsrisiken Verbrecher und Kriminelle Zahlungsdatum
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Chipkarte mit Smartphone

01.07.2020

Auch sofortige Mitnahme der Handynummer ist günstiger

Vorbei die Zeiten, als für die Mitnahme der Handynummer noch 30 Euro fällig wurden. Neuerdings darf die Portierung nur bis 6,82 Euro kosten. Doch wie sieht es beim Spezialfall sofortige Mitnahme aus? » mehr

Angebot in einem Fake-Shop

10.01.2020

Schon jeder Vierte beim Onlineshopping betrogen

Onlineshopping ist bequem - offensichtlich auch für Betrüger. Denn viele Verbraucherinnen und Verbraucher sind auf ihren Einkaufsausflügen im Netz schon geprellt worden, zeigt eine Studie. » mehr

Passwort oder Fido

25.06.2020

Nie wieder Passwörter dank Security Keys

Passwörter nerven. Sie sind schlecht zu merken und leicht zu verlieren. Fido-Sticks wollen es besser machen. Sie versprechen Anmeldung auf Knopfdruck und hohe Sicherheit. Wie funktioniert das? » mehr

Mensch mit Handy

20.04.2020

Mit der alten Handynummer zum neuen Anbieter

Was hält Mobilfunkkunden bei ihrem Anbieter? Oft ist es die Bequemlichkeit, manchmal aber auch die Scheu, bis zu 30 Euro für die Mitnahme der Handynummer zu bezahlen. Das soll sich nun ändern. » mehr

Apple MacBook

06.04.2020

Ist in Apple-Geräten wirklich nie der Wurm drin?

Windows ist eine Virenschleuder, Mac ist totsicher? Diese Meinung hält sich hartnäckig. Doch Computer und Smartphones von Apple haben ebenfalls ihre Schwachstellen - dazu trägt auch ihr Mythos bei. » mehr

Mann mit Handy in der Hand

31.03.2020

Über Weitergabe von Handy-Daten mitentscheiden

Handy-Bewegungsdaten liefern Live-Stauinfos für Navis oder helfen Verkehrsplanern. Nun sollen sie auch Erkenntnisse liefern, ob Corona-Maßnahmen greifen. Nutzer haben aber oft ein Mitspracherecht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 02. 2019
10:23 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.