Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Bei Dashcams zählen Bildfrequenz und Blickwinkel

Immer mehr Auto- und Motorradfahrer filmen ihre Fahrten und Ausflüge mit Kameras, die kaum größer als ein Müsliriegel sind. Dabei können viele Anbieter mit den hohen Anforderungen nicht mithalten. Die besten Dashcams bekommt man ab 120 Euro.



Dashcam
Auf das Sichtfeld und die Bildfrequenz kommt es bei Dashcams an.   Foto: Marius Becker

Bei Dunkelheit oder Geschwindigkeiten über 50 km/h ist die Bildqualität vieler Dashcams unbrauchbar. Standbilder der Videos sind dann unscharf und Details nicht zu erkennen, wie das Fachportal «Techstage.de» bei einem Vergleich von sieben Dashcams herausgefunden hat.

Für höhere Geschwindigkeiten würden mindestens HD-Auflösung und eine Bildfrequenz von 60 aufgezeichneten Einzelbildern pro Sekunde (fps) benötigt.

Bei Modellen, die auch in UHD (4K) bei 30 fps aufzeichnen können, empfehlen die Experten, im Zweifel lieber die Auflösung in den Einstellungen so weit zu reduzieren, dass wieder mit 60 fps aufgenommen werden kann.

Besonders wichtig ist zudem das Sichtfeld (fov) der Dashcam. Je größer dieses ist, desto mehr ist später auf dem Video zu sehen. Bei mindestens 150 Grad fov seien auch vorausfahrende Fahrzeuge auf annähernd gleicher Höhe erkennbar, so die Experten. Bei einem kleineren Winkel rücke das, was sich seitlich vom Fahrzeug abspielt ins Verborgene. Den besten Überblick böten Dashcams mit 180 Grad fov.

Das alles gibt es aber nicht für 20 Euro: Geräte um diesen Preispunkt seien herausgeschmissenes Geld, so die Tester. Die besten beiden Dashcams im Vergleich kosten rund 120 beziehungsweise rund 220 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2018
14:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflüge Kameras und Photoapparate Motorradfahrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Motorrad mit eingeschalteten Scheinwerfern

03.07.2020

So gelingen tolle Motorrad-Fotos

Entweder fürs eigene Fotoalbum oder für ein Inserat: Zwei Fotografen erklären, wie auch Amateure ihre Maschine richtig ins Bild rücken. » mehr

Spielzeug-Teddybär

vor 20 Stunden

Wenn Teddy Augen und Ohren macht

Ein lernender Roboter oder Puppen, die mit Kindern sprechen - Spielzeug mit Kamera, Mikro und Internetverbindung ist interessant. Gleichzeitig kann aber auch Spionage im Kinderzimmer drohen. » mehr

iPad Air 4 (l.) und das iPad 8 (r.)

17.11.2020

Apples iPad Air 4 und iPad 8 im Test

Bei den Tablets geben iPads das Tempo vor. Gut ein halbes Jahr nach Vorstellung der beiden jüngsten iPad-Pro-Modelle hat Apple nun nachgelegt - mit dem iPad Air 4 und dem iPad 8. » mehr

Fotografieren

05.11.2020

Belichtung bei Smartphone-Kameras nachjustieren

Die Belichtung stellt ein Smartphone beim Fotografieren oft von alleine ein. Doch manchmal funktioniert die Automatik nicht optimal und mit der richtigen Belichtung lässt sich einiges mehr aus dem Foto raus holen. » mehr

Vollformat-Kompaktkamera von Zeiss

30.10.2020

Vollformat-Kompaktkamera von Zeiss

Eine minimalistische Kamera mit Knick-Display und eingebauter Bildbearbeitung? Wo gibt es denn so was? Bei Zeiss. Allerdings hat die eigenwillige Kamera ihren Preis. » mehr

iPhone 12 im Praxistest

27.10.2020

Das neue iPhone 12 im Praxistest

Selten zuvor hat Apple bei einer neuen Smartphone-Generation an so vielen Schrauben zugleich gedreht wie beim iPhone 12. Dazu gehört nicht nur die Unterstützung der fünften Mobilfunkgeneration (5G). » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2018
14:33 Uhr



^