Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Todesfallregelung neu bei Mailbox.org

Was passiert mit meinem Mail-Account, wenn ich nicht mehr lebe? Nutzer von Mailbox.org können dazu jetzt konkrete Einstellungen vornehmen. Außerdem hält der Webmailer weitere Neuerungen bereit.



Digitales Erbe
Im Internet leben Tote mit ihren Profilen und Konten oft einfach weiter. Bei Mailbox.org können Nutzer nun festlegen, was mit dem Account nach dem eigenen Ableben geschehen soll   Foto: Andrea Warnecke

Der E-Mail-Provider Mailbox.org hat sein Angebot um einen verschlüsselten Chat (XMPP) im Browser sowie Regelungsmöglichkeiten für den Todesfall erweitert.

In den Einstellungen können Nutzer nun auch festlegen, was mit dem Mail-Account als digitales Erbe nach dem eigenen Ableben geschehen soll - etwa das Löschen, die Herausgabe auf Anfrage der Erben oder eine Übergabe an eine Vertrauensperson, deren Namen und Adresse hinterlegt werden kann. Runderneuert wurde den Angaben nach zudem der Kalender.

Mailbox.org orientiert sich wie etwa auch der Anbieter Posteo in erster Linie an Datenschutz und Privatsphäre. So setzen die beiden Berliner Provider beispielsweise auf die weitestgehende Verschlüsselung bei Datenverkehr und -speicherung. Die Dienste sind monatlich jeweils ab einem Euro nutzbar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
13:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Datenaustausch und Datenverkehr Einstellungen Verschlüsselung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Jo Bager

14.01.2020

Smartphone-Schnüfflern den Riegel vorschieben

Am Rechner auf dem Schreibtisch ist es für viele selbstverständlich, das Tracking von Webseiten zu unterbinden. Aber was ist mit dem Smartphone? Ist man dort der Datensammelei schutzlos ausgeliefert? » mehr

Blau leuchtet das Fenster

10.01.2020

Windows 7 weiter nutzen oder nicht?

Bei Ihnen läuft noch Windows 7? Damit sind sie nicht allein. Das Betriebssystem war und ist beliebt. Sie befinden sich trotzdem in schlechter Gesellschaft - denn Windows 7 ist bald brandgefährlich. » mehr

Messenger Signal

29.11.2019

Messenger Signal bekommt eigene iPad-Version

Bislang war der Messengerdienst Signal auf dem iPad ein eher umständliches Vergnügen. Die neue Tablet-Version bringt nun neben synchronisierten Unterhaltungen auch ein neues Design mit. » mehr

Firefox Private Network

13.09.2019

Firefox-Experimente kehren zurück

Anfang des Jahres hatte Firefox-Entwickler Mozilla sein Nutzer-Testprogramm Experimente eingestellt. Nun kehrt das Programm zurück - unter anderen Vorzeichen. » mehr

Blokada

10.09.2019

Blokada schützt Privatsphäre auf Androiden

Ein wirksamer Schutz vor Tracking, Werbung, Malware und zweifelhaften Apps, die «nach Hause telefonieren»: Braucht man dafür ein gerootetes Smartphone? Neuerdings nicht mehr. » mehr

E-Mail-Postfach

06.11.2019

Falsche Bewerbungsmails mit gefährlichem Anhang

Eine Initiativbewerbung mit Foto in der Mailbox? Kann man sich doch mal anschauen, denken sich die meisten Empfänger - und sind schon in die Falle getappt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
13:03 Uhr



^