Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Google stellt seine kostenpflichtigen Cloud-Speicher-Abos um

Google Drive wird zu Google One: Das Unternehmen benennt seinen Cloud-Speicher-Dienst um und ändert Angebote und Preise. Neu ist auch eine Familienfunktion.



Google Drive
Der Online-Speicherdienst Google Drive wird zu Google One. Nicht nur der Name, auch Angebote und Preise ändern sich.   Foto: Armin Weigel

Das Bezahlangebot von Googles Onlinespeicher Drive heißt künftig Google One und erhält eine neue Preisstruktur. Das hat der Internetkonzern in seinem Produktblog mitgeteilt.

Diese Umstellung für deutsche Kunden soll in den kommenden Wochen folgen. Nutzer werden per E-Mail informiert. Geschäftskunden, die G Suite nutzen, sind von der Neuerung nicht betroffen. In den USA wurde Google One bereits für Verbraucher ausgerollt.

Konkrete Angaben zu neuen Preisen und Speicherplatz-Optionen nennt Google in dem Blogeintrag nicht. Auf Anfrage heißt es aber, dass es künftig Zwei-Terabyte-Abos für monatlich 9,99 Euro geben soll. Bisher erhalten Kunden für den Preis ein Terabyte. 200 Gigabyte kosten nach Google-Angaben 2,99 Euro im Monat, für 100 Gigabyte werden weiterhin 1,99 Euro fällig. Neu an Google One: Es können bis zu fünf weitere Nutzer über die Familiengruppe genannte Funktion zum Abonnement hinzugefügt werden, die sich dann den Bezahlspeicher teilen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
14:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gigabyte Google
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Moto G8 Plus von Motorola

25.10.2019

Drei neue Mittelklasse-Smartphones

Sie kosten weniger als 300 Euro und wollen mit Dreifach- oder Vierfach-Kameras punkten: Honor, Xiaomi und Motorola bringen neue Mittelklasse-Modelle auf den Markt. Ein Überblick. » mehr

Vodafone

26.08.2019

Vodafone bietet 10 GB für 20 Euro

Viel Datenvolumen, wenig Kosten - das erwarten die meisten Nutzer von ihrem Smartphonetarif. Vodafone führt nun einen neuen Tarif ein, der genau das bieten soll und sogar monatlich kündbar ist. » mehr

Netzwerkkabel

15.08.2019

Mehr als eine Million Fingerabdrücke offen im Netz

Fingerabdrücke und andere biometrische Merkmale sind als Zugangsdaten besonders sensibel, weil man sie bei einem Dateneinbruch im Gegensatz zu einem Passwort nicht einfach ändern kann. Nun ist ein gigantisches Datenleck ... » mehr

Apple Laptops

06.06.2019

Apple schaltet Fernsteuerung «Zugang zu meinem Mac» ab

Die Fernsteuerung für Mac-Rechner wird eingestellt. Zwar gibt es Alternativen, doch vereinen sie nicht mehr alle Funktionen an einem Platz - und kosten teilweise Geld. » mehr

AI-Kamera-Funktion

12.07.2018

Das LG G7 ThinQ im Test

Künstliche Intelligenz für die Kamera, Spitzenhardware für den Klang und reichlich Leistung unter der Haube. So soll das LG G7 ThinQ die Android-Oberklasse aufmischen. Aber ist da eigentlich überhaupt noch Platz? » mehr

Asus Zenfone 6

17.05.2019

Stufenlos rotierende Dualkamera beim Asus Zenfone 6

Um die Frontkamera aus dem Display zu verbannen, haben die Smartphone-Hersteller ausfahrende Pop-up-Kameras ersonnen, oder drehbare Hauptkameras, die bei Bedarf den Frontkamera-Job übernehmen. Asus ringt der Rotation nun... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
14:03 Uhr



^