Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Bei iOS 12.1 Facetime in der Gruppe und neue Emojis

Was haben Waschbär, Bagel und Mango gemeinsam? Sie sind im neuen iOS 12.1 als Emojis vertreten. Auch für Facetime-Nutzer hält Apple mit seinem Betriebssystem-Update Neuerungen bereit.



Neue Emojis
Eine große Reihe an neuen Emojis steht in iOS 12.1 den Nutzern zur Verfügung.   Foto: Apple

Apple hat ein Update für sein mobiles Betriebssystem iOS bereitgestellt. Das Wichtigste: Es gibt neue Emojis. Darunter sind neue Gesichter, etwa mit weißen und roten Haaren, männliche und weibliche Superhelden sowie Tiersymbole für Waschbär, Lama, Moskito, Känguru.

Auch neue Lebensmittel finden sich in den kleinen Symbolen, etwa für Bagel (mit Frischkäse), Salz, Cupcake, Blattgemüse und Mango. Ob das neue Hummer-Emoji eher im Bereich Tiere oder Lebensmittel steht, hängt wohl vom Nutzer ab.

Facetime unterstützt mit iOS 12.1 auch Gruppen-Videotelefonie. Dafür erkennt die App die aktiven Teilnehmer und stellt sie auf dem Bildschirm jeweils größer dar. Der Anruf kann auch direkt aus einer Nachrichtengruppe gestartet werden. Nutzer können sich entscheiden, ob sie nur mit Ton oder auch mit Bild hinzustoßen. Die Gespräche sind prinzipiell Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

Ein Update der Kamera-App bringt eine bessere Einstellung der Tiefenschärfe im Porträt-Modus schon vor der Aufnahme. Die iPhone-Modelle Xs, Xs Max und XR unterstützen mit iOS 12.1 außerdem Dual SIM über eine digitale eSIM.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 10. 2018
12:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Mango iOS
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Apples Mail-App

24.04.2020

Sicherheitslücken in Mail-App der iPhones

Die IT-Sicherheitsbehörde BSI, die auch die Bundesregierung schützt, empfiehlt, vorübergehend die E-Mail-App der iPhones zu löschen. Grund ist eine Sicherheitslücke. Laut US-Experten wurde sie bereits ausgenutzt, unter a... » mehr

Angriffe auf Apples MacBooks

06.04.2020

Ist in Apple-Geräten wirklich nie der Wurm drin?

Windows ist eine Virenschleuder, Mac ist totsicher? Diese Meinung hält sich hartnäckig. Doch Computer und Smartphones von Apple haben ebenfalls ihre Schwachstellen - dazu trägt auch ihr Mythos bei. » mehr

Neue iPads

18.03.2020

Apple bringt neue iPads und ein Macbook-Udpate

Ein 3D-Laser im Tablet - wo gibt es denn so was? Im neuen iPad Pro, das Apple neben einem überarbeiteten Macbook Air angekündigt hat. » mehr

«Apple Knight»

21.02.2020

«Apple Knight»: Pixel-Action mit Schwert und Apfel

Gegner vermöbeln, Äpfel sammeln - sowas tun Ritter doch, oder? In «Apple Knight» auf jeden Fall. Das Hüpfspiel für Smartphones bringt Spieler ganz schön ins Schwitzen. » mehr

Nathalie Teer

23.01.2020

Navigation-Apps als digitaler Kompass

Auf fast jedem neu gekauften Smartphone findet sich schon ab Werk eine Karten- und Navi-App. Doch es gibt auch viele andere Lösungen. Lohnt es, beim Thema Navigation nach links und rechts zu schauen? » mehr

Persönliche Daten sichern

02.01.2020

So lösche ich persönliche Daten

Das alte Smartphone soll weg, aber wie bekomme ich eigentlich alle meine persönlichen Daten vom Handy runter? Und ist gelöscht auch wirklich gelöscht? Und was ist noch wichtig? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 10. 2018
12:48 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.