Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Wo kommt der Strom her - und wann wird er verbraucht?

Strom sieht man nicht an, ob er mit Windenergie oder Atomkraft erzeugt wurde. Wer wissen möchte, wie sich der Strom aus der Steckdose zusammensetzt kann auf der Webseite smard.de nachschauen.



Smard.de
Wann wird wie viel Strom erzeugt? Und wie viel davon ist eigentlich aus Kohle erzeugt? Die Website smard.de zeigt es auf Wunsch.   Foto: Smard.de

Strom kommt aus der Steckdose, das weiß doch jeder. Aber was kommt da eigentlich aus der Wand? Ist es Atomstrom, Kohlestrom oder Strom aus Windkraft oder Sonnenenergie? Wann braucht man davon am meisten, und wie stabil ist eigentlich unser Stromnetz aufgestellt?

Diese und noch viele weitere Fragen beantwortet die Website smard.de mit vielen aktuellen Strommarktdaten. Die Daten aus verschiedenen Quellen lassen sich umfangreich filtern, nicht nur der Strommix auch Daten einzelner Lieferanten und Durchleiter sind sichtbar.

In einem anderen Unterbereich gibt es Einblicke in den Strommarkthandel mit den europäischen Nachbarn. Die Website ist ein Angebot der auch für Strom zuständigen Bundesnetzagentur.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atomenergie Atomstrom Bundesnetzagentur Daten und Datentechnik Solarenergie Strom aus Windkraft Stromnetze Webseiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Betrügernummern abgeschaltet

09.03.2018

Netzagentur schaltet Rufnummern von Telefonbetrügern ab

Mal wieder einen nervigen Werbeanruf bekommen? Wollte ein völlig Fremder am Telefon von Ihnen persönliche Daten abfragen? Dann empfiehlt sich eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur. Die Behörde geht gegen eine Reihe v... » mehr

Unerlaubte Werbeanrufe

18.05.2017

Unerlaubte Werbeanrufe der Bundesnetzagentur melden

Das Telefon klingelt - doch statt eines Bekannten oder der Oma ist es ein nerviger Werbeanruf. Ohne vorherige Einwilligung ist das eigentlich verboten. Trotzdem kommt es immer wieder vor. Wie Verbraucher dagegen vorgehen... » mehr

Glühbirne

24.08.2018

Hunderttausende Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen

Rauchmelder mit Videoüberwachung, brennende Ladegeräte, störende Radiowecker - jedes Jahr nimmt die Bundesnetzagentur Ramsch-Produkte und verbotene Artikel vom Markt. Ein Kampf gegen Windmühlen. » mehr

Minutenkontingent

31.07.2018

So gelingt der Wechsel zu einem neuen Smartphone-Tarif

Mit dem Mobilfunkvertrag ist es manchmal wie mit einer gescheiterten Beziehung: Man weiß, dass es aus ist, bleibt aber aus Bequemlichkeit oder Gewohnheit. Dabei ist der Wechsel einfach, bringt Vorteile, und man muss sich... » mehr

Telefon

20.07.2018

Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten

Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen. » mehr

Router

12.07.2018

Tipps für den Routerkauf

Router haben manchmal Antennen und meistens blinkende bunte LEDs. Aber unter der Plastikhülle steckt modernste Technik für den Internetzugang und das Heimnetzwerk. Worauf muss man bei der Anschaffung achten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2018
05:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".