Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Jeder Fünfte hat vernetzte Lautsprecher

Vernetzte Lautsprecher werden immer beliebter in Deutschland. Jeder Fünfte nutzt sie. Was die meisten überzeugt, ist die Klangqualität. Doch es gibt auch andere Kaufargumente.



Vernetzter Lautsprecher
Praktisch für Musik aus dem Netz oder vom Handy: Jeder fünfte Teilnehmer einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands Bitkom hat einen vernetzten Lautsprecher.   Foto: Alexander Heinl

Musik direkt aus dem Netz oder drahtlos vom Smartphone auf die Boxen? Für jeden Fünften in Deutschland gehört das schon zum Alltag. Laut einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbands Bitkom haben rund 22 Prozent der Befragten Lautsprecher mit WLAN und Internetzugang.

Sie werden hauptsächlich genutzt, um Streamingdienste wie Spotify, Deezer, Apple Music oder Youtube Music abzurufen oder Internetradio laufen zu lassen.

Wichtigste Kaufargumente sind laut Bitkom Klangqualität (95 Prozent), Datenschutz und Datensicherheit der Geräte (93 Prozent) sowie die Zusammenarbeit mit anderen Geräten wie Smartphones, Anlagen oder andern Boxen (81 Prozent). Das Design der Lautsprecher ist nur für rund sechs von zehn Käufern (61 Prozent) wichtig. Insgesamt wurden 1007 Personen ab 14 Jahren befragt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 08. 2018
14:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Lautsprecher Umfragen YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Google Home Max

11.09.2018

Der Google Home Max im Test

Mit dem Google Home Max greift der Internet-Riese die smarten Lautsprecher von Apple und Sonos an. Das sprachgesteuerte Schwergewicht mit schlichtem Design soll vor allem beim Klang überzeugen. » mehr

Amazons Sprach-Mikrowelle

18.12.2018

Kommt Amazons Sprach-Mikrowelle auch nach Deutschland?

Hausgeräte, die auf Zuruf Aufträge ausführen - davon haben Haushaltsmuffel vor einigen Jahren noch geträumt. Bald könnte eine Sprach-Mikrowelle von Amazon in Deutschland den Anfang machen. » mehr

Google-Assistent

18.05.2017

Googles Assistent macht Siri auf dem iPhone Konkurrenz

Bei der Entwicklerkonferenz Google I/O bestätigte der Internet-Konzern, was die Branche bereits erwartete: Der Google Assistant kommt erstmals auch auf das iPhones - als separate App. » mehr

Männerstimmen bei Sprachassistenten aktivieren

31.01.2019

Siri und Alexa - Warum sind Sprachassistenten weiblich?

Warum eigentlich Siri? Und warum Alexa und nicht Alexander? Die digitalen Helfer sind Frauen. Zumindest klingen sie so. Werden da wieder alte Klischees zementiert? » mehr

«AutoSleep Schlaftracker»

17.01.2019

iOS-Top-Apps: Digitale Helfer für Tag und Nacht

Es gibt viele Apps, die Nutzer dabei helfen sollen, das eigene Tun zu optimieren. Auch der Schlaf ist davon nicht ausgenommen. Unter den Top Ten der iOS-Apps ist diese Woche eine Anwendung zur effizienteren Gestaltung de... » mehr

Netflix

03.01.2019

Kein Netflix-Abo über iTunes-Rechnung mehr möglich

Netflix-Nutzer, die den Streaming-Dienst bis jetzt über das Portal iTunes bezahlt haben, müssen sich nun umstellen. Apple hat die Funktion abgeschaltet. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 08. 2018
14:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".